Tiere in Deutschland Wildtiere

10 Tiere in Deutschland die du hier nicht erwartet hättest

Wusstest du, dass diese ungewöhnlichen Wildtiere in Deutschland leben?

Ungewöhnliche Tiere in Deutschland gibt es einige! Wusstest du zum Beispiel, dass zu den deutschen Tieren auch Kängurus, Flamingos und Papageien zählen? Hier findest du 10 ungewöhnliche Tiere in Deutschland und Wildtiere, die du hier wahrscheinlich nicht erwartet hättest.

Tiere in Deutschland, die man hier nicht vermuten würde

Neben den heimischen Tieren in Deutschland gibt es auch viele gebietsfremde Tierarten, die sich in Deutschland angesiedelt haben. Die Tiere verlagern ihren Lebensraum oder wandern als sogenannte Irrgäste über Deutsche Grenzen. Im Laufe der Zeit haben einige gebietsfremde Tiere in Deutschland es geschafft, sich anzusiedeln und eine größere Population zu bilden. Folgende zehn Tiere in Deutschland sind eher ungewöhnlich, zählen aber trotzdem seit geraumer Zeit zu den heimischen Wildtieren in Deutschland.

Flamingo – Tiere in Deutschland

Flamingos sind deutsche Wildtiere, die man hierzulande eigentlich nicht erwarten würde. Es gibt jedoch eine beachtliche Kolonie der rosaroten Vögel im Zwillbrocker Venn in Nordrhein-Westfalen an der Grenze zu den Niederlanden. Bereits 1982 siedelten sich die ersten sechs Chileflamingos dort an und bauten Nester. Es weiß niemand so recht, woher die Flamingos ursprünglich eigentlich kamen und mit der Zeit sind neben dem Chileflamingo auch Rosaflamingos und Kubaflamingos in der Kolonie aufgetaucht.

Im Zwillbrocker Venn konnten die Tiere sich ungestört vermehren und haben sich zur Hauptattraktion der Gegend entwickelt. Die Flamingos kurbeln den Tourismus der Gegend an und werden genutzt, um die Region zu vermarkten und Souvenirartikel zu verkaufen.

Känguru – Heimische Tiere in Deutschland

Tiere in Deutschland Känguru

Rotnackenwallabys sind eine mittelgroße Känguruart, die eigentlich zu den heimischen Tieren in Australien zählt. Es gibt jedoch auch außerhalb von Australien einige Populationen die auf Auswilderungen oder Ansiedelungsversuche zurückzuführen sind. Auch in Deutschland kommen die sogenannten Bennet-Kängurus vor. Eine größere Population lebt in der Region um Burg Stargard in Mecklenburg, wo sich die Tiere nach einem Zooausbruch im Jahr 2001 ungestört vermehren konnten. Auch rund um das nordsaarländische Nohfelden werden regelmäßig Rotnackenwallabys gesichtet.

Wisent – Deutsche Waldtiere

Wildtiere Deutschland Wisent

Der Wisent ist eine europäische Ur-Rinderart, die bis in das frühe Mittelalter zahlreich die europäischen Urwälder durchstreifte. Seit den 1920er Jahren galt der Wisent als akut vom Aussterben bedroht und der letzte frei lebende Wisent wurde 1927 im Kaukasus erschossen. Seitdem gab es zahlreiche Auswilderungsprojekte, sodass heute wieder einige Herden in Europa und auch in Deutschland leben.

Im Jahr 2013 wurde im nordrhein-westfälischen Rothaargebirge eine achtköpfige Wisentherde ausgewildert. Damit leben nun erstmals seit einem halben Jahrtausend wieder Wisente frei auf dem Gebiet des heutigen Deutschlands. Auch in weiteren Nationalparks in Deutschland und Regionen wie der Wildniskernzone der Döberitzer Heide werden Wisents bereits an ein Leben unter naturnahen Bedingungen gewöhnt. Es könnte also schon bald wieder eine größere Wisentpopulation in Deutschland geben.

Elch – Wildtiere in Deutschland

Deutsche Waldtiere Elch

Elche sind die größte heute lebende Art der Hirsche und kommen hauptsächlich in kälteren Regionen in Nordeuropa, Nordamerika oder Nordasien vor. Noch bis zum Zweiten Weltkrieg kam der Elch in einigen Regionen in Deutschland vor, es konnte sich jedoch nur eine einzige Population im ehemaligen Ostpreußen halten. Die Zahl der Tiere in Deutschland steigt allerdings seit einigen Jahren wieder, denn es wandern immer mehr Elche aus Polen oder Tschechien über die deutsche Grenze. Die Anzahl der Elche in Deutschland ist bereits so weit angestiegen, dass Elche wieder als heimische Wildtiere in Deutschland angesehen werden.

Luchs – Deutsche Waldtiere

Deutsche Wildtiere Luchs

Luchse sind sehr seltene Tiere in Deutschland und zählen nach wie vor zu den stark bedrohten Tierarten in Deutschland. In den letzten Jahren gab es allerdings zahlreiche Auswilderungsprojekte und Versuche, den Luchs wieder in Deutschland anzusiedeln. Neben einer größeren Population im Bayerischen Wald kommen Luchse in Deutschland besonders in der Sächsischen Schweiz, im Nationalpark Harz, im Pfälzerwald, im Fichtelgebirge und im Spessart vor. Auch in den besonders bewaldeten Landkreisen Nordhessens konnte eine stabile Population nachgewiesen werden.

Laut Bundesamt für Naturschutz zählt der Luchs immer noch zu den stark bedrohten Tierarten in Deutschland. Die Luchspopulation in Deutschland nimmt jedoch stetig zu, sodass in Zukunft wahrscheinlich wieder mehr wilde Luchse in unseren Wäldern vorkommen werden.

Wildtiere in Deutschland

Tiere in Deutschland wie Hirsch, Dachs und Bieber kennt jeder, aber hast du schon von den nächsten fünf ungewöhnlichen deutschen Tieren gehört? Wenn du dich für Tiere und Wildlife interessierst, solltest du diese 30 äußerst seltenen Tiere nicht verpassen!

Papagei – Seltene Tiere in Deutschland

Deutsche Tiere Papagei

Wenn du an deutsche Tiere denkst, hättest du wahrscheinlich keinen Papagei erwartet. In Deutschland traten die ersten Halsbandsittiche jedoch schon im Jahr 1969 in der Kölner Region auf. In den folgenden Jahren breiteten sich die kleinen Papageien in Deutschland besonders entlang des Rheins und im Rhein-Neckar-Gebiet aus und kommen heute auch in großen Städten wie Frankfurt am Main vor. Der anpassungsfähige Halsbandsittich ist die am weitesten verbreitete Papageienart und hat sich auch in Deutschland dauerhaft niedergelassen.

Marderhund – Wildtiere in Deutschland

Wildtiere Deutschland Marderhund

Der Marderhund ist eine Art aus der Familie der Hunde, die starke Ähnlichkeiten mit Mardern und Waschbären aufweist. Er ist jedoch nicht mit dem Waschbären verwandt und zählt eigentlich auch nicht zu den heimischen Tieren in Deutschland. Seit 1960 breitet sich der Marderhund unaufhaltsam in ganz Deutschland aus und kommt heutzutage deutschlandweit vor. Marderhunde sind sehr scheue und nachtaktive Tiere die in Waldgebieten mit viel Unterholz leben. Trotz der steigenden Anzahl an Tieren in Deutschland ist es trotzdem nicht einfach, einen Marderhund in freier Wildbahn zu entdecken.

Schakal – Deutsche Wildtiere

Waldtiere in Deutschland Schakal

Einen Schakal würden die meisten wahrscheinlich eher in der Wüste vermuten. Der Goldschakal wurde jedoch als einzige Schakalart bereits seit 1998 regelmäßig in Deutschland gesichtet. Alleine im Jahr 2020 gab es 60 dokumentierte Sichtungen des Tieres. Eigentlich bevorzugen Goldschakale offene Landschaften wie die Savanne, Halbwüsten oder felsige Regionen. Die Wildtiere breiten sich aber weiter aus und werden immer öfter in Gegenden gesichtet, in denen sie zuvor nicht heimisch waren. So wird es wahrscheinlich auch in Zukunft zu weiteren Sichtungen von Schakalen in Deutschland kommen.

Seeadler – Deutsche Tiere

Tiere in Deutschland Seeadler

Der mächtige Seeadler zählt zu den größten Greifvögeln Mitteleuropas und ist auch in Deutschland zuhause. Seeadler leben an Küsten, großen Seen oder Flüssen und bleiben in der Regel ganzjährig in ihrem Revier. Die meisten Tiere in Deutschland leben im Bereich der Müritz, einem der schönsten Seen in Deutschland. Weitere große Ansammlungen der Tiere lassen sich auch in Mecklenburg-Vorpommern sowie in der Oberlausitz in Sachsen beobachten. Mit einer Flügelspannweite von bis zu 244 Zentimetern zählt der Seeadler zu den größten Adlern in Deutschland und ist besonders im Flug ein beeindruckender Anblick.

Wolf – Deutsche Waldtiere

Tiere in Deutschland Wolf

Die letzten ursprünglich frei lebenden Wölfe in Deutschland wurden bis spätestens 1850 ausgerottet. Bereits seit einiger Zeit hat der Bestand an Wölfen in Deutschland jedoch kontinuierlich zugenommen und das Verbreitungsgebiet hat sich auf große Teile der Bundesrepublik ausgedehnt. Für den Erfassungszeitraum 2019/20 wurden in Deutschland 128 Wolfsrudel registriert und die Zahl der frei lebenden Wölfe in Deutschland steigt beständig. Wenn du noch mehr über Tiere erfahren möchtest, findest du hier 20 unglaubliche Tierfakten die dich bestimmt erstaunen werden.

Tiere in Deutschland entdecken

Wenn dir die 10 ungewöhnlichen Tiere in Deutschland gefallen haben, interessieren dich vielleicht auch diese Artikel: