Schweiz Sehenswürdigkeiten

40 Spektakuläre Sehenswürdigkeiten in der Schweiz

Die schönsten Orte der Schweiz, die man nicht verpassen darf!

Mit spektakulären Berglandschaften, wunderschönen Dörfern und historischen Gebäuden in den großen Städten bietet die Schweiz Sehenswürdigkeiten, die kaum abwechslungsreicher und spannender sein könnten. Des Weiteren findet man hier klare Bergseen, riesige Gletscher, tosende Wasserfälle und bezaubernde Winterlandschaften. Wir zeigen dir die 40 schönsten Orte der Schweiz, damit du deinen nächsten Tagesausflug oder Urlaub entsprechend planen kannst. Das sind die schönsten Sehenswürdigkeiten der Schweiz, in keiner bestimmten Reihenfolge:

Lauterbrunnen

Das Lauterbrunnental ist Ausgangspunkt für zahlreiche Tagesausflüge in der Schweiz.

Lauterbrunnen liegt in einem der spektakulärsten Trogtäler der Alpen und wird seinem Namen „Lauter Brunnen“ mehr als gerecht. Zwischen steilen Felswänden und hohen Berggipfeln stürzen hier 72 Wasserfälle in die Tiefe. Der fast 300 Meter hohe Staubbachfall ist das Wahrzeichen der Gegend und einer der höchsten, frei fallenden Wasserfälle Europas.

Grindelwald

Das schöne Dorf liegt an der berühmten Eiger Nordwand.

Grindelwald gehört zu den Schweizer Sehenswürdigkeiten, die man nicht verpassen sollte. Durch das ausgezeichnete Panorama ist es ein beliebtes Urlaubsziel und beeindruckt Touristen mit einer imposanten Bergkulisse. Im Sommer werden die Touristen mit 300 km Wanderwegen und zahlreichen Aktivitäten angelockt, während man sich im Winter auf einer der rund 30 Skianlagen vergnügt.

Verzascatal

 Perfekt zum Spazieren, Hiken oder für Expeditionen zu Berggipfeln.

Ein weitläufiges Wegenetz macht das Valle Verzasca ideal für Wanderungen. Wer den hellgrünen Fluss entlang wandert, dem offenbaren sich zahlreiche Bademöglichkeiten und Kunstwerke in einer romantischen Umgebung. Am Eingang des Tals befindet sich der Lago di Vogorno. Von der Staumauer des Sees (bekannt aus dem Film GoldenEye) kann man den berühmten „007-Bungy-Jump“ machen.

Grimentz

Ruhiger Ferienort für Urlaub und Tagesausflüge in der Schweiz.

Im Val d’Anniviers liegt das malerische Dorf Grimentz. Die schönen Holzhäuser liegen an der autofreien Hauptstraße und sind üblicherweise mit roten Geranien geschmückt. Umgeben ist das ganze von einer atemberaubenden Bergkulisse. In den Bergen befinden sich etwa 100 Kilometer Wanderwege sowie Bike-Strecken. Im Winter reicht das Skigebiet hier bis aus 3000 Meter Höhe hinauf.

Lac de Moiry

Der hellblaue See ist eines der schönsten Ausflugsziele der Schweiz.

Der Lac de Moiry liegt nicht weit von Grimentz entfernt und besitzt durch das Gletscherwasser eine besonders schöne hellblaue Farbe. Umgeben von hohen Bergen ist es ein Ort der Ruhe, an dem man gut abschalten kann. Am südlichen Ende führt ein Weg bis auf 2825 Meter Höhe zur Cabane de Moiry. Die Hütte des Schweizer Alpen-Clubs bietet Übernachtungen für die ganze Familie an.

Oeschinensee

Für den anstrengenden Weg zu Fuß benötigt man gute Notverpflegung.

Der Oeschinensee ist eine der schönsten Schweizer Sehenswürdigkeiten und am einfachsten mit der Gondelbahn ab Kandersteg zu erreichen. Auf der einen Seite hat man einen schönen Blick auf die über 3000 Meter hohen Berge, auf der anderen Seite gemütliche Bergwiesen mit Grillplätzen und drei Restaurants. Der Kiesstrand eignet sich im Sommer gut zum Schwimmen. Im Winter kann man Skifahren, Eisfischen oder Winterwandern.

Basel

Viele Parks, Gärten und das Rheinufer laden zum Verweilen ein.

Basel ist eine wahre Kulturstadt mit rund 40 Museen und einer sehr schönen Altstadt. International bekannte Museen sind zum Beispiel das Kunstmuseum Basel, die Fondation Beyeler oder das Museum der Kulturen. Bei einem Spaziergang durch die Stadt kann man historische Gebäude sowie modernste Architektur bestaunen und sich zwischendurch den vielen Shoppingmöglichkeiten hingeben.

Bern

Die Aare umfließt die Altstadt von Bern, welche zum UNESCO-Welterbe zählt.

Mit zahlreichen historischen Gebäuden ist die Stadt Bern eines der beliebtesten Ausflugsziele der Schweiz. Die kleinen historischen Gassen, Türme und Brunnen laden zum Erkunden der Altstadt ein. Die 6 Kilometer langen Arkaden bilden eine der längsten wettergeschützten Einkaufspromenaden in Europa. In der Stadt finden sich viele Museen, Kunstgalerien und bunte Wochenmärkte.

Lago di Cadagno (Cadagnosee)

Im Tessiner Hochtal liegen etwa 20 Bergseen.

Der Lago di Cadagno liegt zusammen mit vielen weiteren Bergseen auf etwa 2000 Metern Höhe im Val Piora. Das Tessiner Hochtal verfügt über eine ausgesprochen große Artenvielfalt und ist ein Paradies für Wanderer. Das Wasser im Cadagnosee ist einzigartig und setzt sich aus drei verschiedenen Wasserschichten zusammen, weshalb es in diesem See besonders viele Fische gibt. Forscher aus aller Welt interessieren sich für diesen hübschen Bergsee.

Schloss Thun

Schloss Thun ist eines der schönsten Ausflugsziele der Schweiz.

Das mittelalterliche Schloss überragt die Dächer der Stadt Thun. Es handelt sich um ein Museumsschloss und kann auf 5 Stockwerken erkundet werden. Das Schloss beherbergt 800 Jahre Geschichte über die Stadt und die Schweiz und ist schweizerisches Kulturgut von nationaler Bedeutung. Außerdem befindet sich hier mit dem Rittersaal einer der größten Festsäle des Hochmittelalters in Europa. Von den vier Türmen kann man prima über die Stadt und den Thunsersee blicken.

Schynige Platte

.Auf dem Gipfel erwartet dich u.A. ein Alphornbläser, Hot Pot und ein Alpenspielplatz.

Die Schynige Platte ist von einem wunderschönen Bergpanorama umgeben. Mit der historischen Zahnradbahn geht es bis zur Bergstation auf 1967 Meter Höhe, welche Ausgangspunkt für viele Wanderungen ist. Die Fahrt dauert knapp eine Stunde und bietet eine schöne Aussicht auf die Wälder und Alpweiden. Eine der Gipfelattraktionen ist ein Alpengarten mit 650 Pflanzenarten.

Vierwaldstättersee

Mildes Klima mit schönster Berglandschaft am Vierwaldstättersee.

Vom Vierwaldstättersee aus erreicht man viele Ausflugsziele in der Schweiz, aber auch der See selbst hat einiges zu bieten. Eine Fahrt über den schönen See mit einem der historischen Schaufelraddampfer ist immer ein Highlight. Im Winter kann man die zauberhafte Landschaft aus einem der beheizten Salon-Motorschiffe genießen. Viele Wanderwege, Radwege, Badestellen und Bergbahnen rund um den See sind mit dem Schiff erreichbar und lassen sich prima kombinieren.

Luzern

Zählt zu den top Schweiz Sehenswürdigkeiten: Luzern.

Luzern liegt in schönster Lage zwischen den Alpen am Vierwaldstättersee und ist ein idealer Ausgangspunkt zu den Sehenswürdigkeiten in der Schweiz. Es gibt viele Berge in der Umgebung, die sich für einen Tagesausflug lohnen. Aber auch in der Stadt kommt man mit vielfältigen Einkaufsmöglichkeiten, historischen Gebäuden und unterschiedlichsten Festivals auf seine Kosten. Beim Bummel durch die Altstadt entdeckt man viele schöne Plätze und alte Kirchen.

Seealpsee

Der Seealpsee ist einer der schönsten Orte der Schweiz.

Ein Rundweg um den See bietet Aussicht auf das Bergpanorama sowie zahlreiche Möglichkeiten für ein Picknick. Erreichbar ist der Seealpsee nur zu Fuß von Wasserauen. Nach etwa einer Stunde erreicht man die idyllische Gegend, wo man sich in einem der zwei Berggasthäuser stärken kann. Alternativ geht es von Wasserauen mit der Seilbahnstation zunächst auf einen der höher gelegenen Berghänge, von wo man zum See absteigt.

Schloss Chillon

Château de Chillon: Eines der am meisten besuchten Ausflugsziele der Schweiz.

Schloss Chillon liegt malerisch auf einem Felsen am Ufer des Genfersees. Früher war es Wohnsitz und Zollstation der Grafen von Savoyen, heute kann man es auf eigene Faust oder mit einer geführten Tour erkunden. Es gibt 25 Gebäude, verschiedene Innenhöfe sowie gut erhaltene Möbel, Waffen, Wandteppiche und ein originales Schlafzimmer aus der Zeit der Berner Herrschaft zu bestaunen.

Jungfraujoch

Blick vom Jungfraujoch auf den Aletschgletscher.

Das Jungfraujoch wird auch als das Dach Europas bezeichnet. Schon seit über 100 Jahren fährt hier die Jungfraubahn auf den höchstgelegenen Bahnhof Europas in 3454 Meter Höhe. Man kann die Aussicht von einer der beiden Aussichtsplattformen genießen oder eine Trekking-Tour zum Aletschgletscher machen. Er ist der flächengrößte und mit 22,6 km Länge auch der längste Gletscher in den Alpen.

Pilatus

Auf dem Gipfel gibt es ein Restaurant und Hotel.

Die steilste Zahnradbahn der Welt bringt dich auf den Pilatus, eines der schönsten Ausflugsziele in der Schweiz. Es ist ein sagenumwobener Ort mit zahlreichen Geschichten und mit viel schöner Natur zu entdecken. Vom Gipfel kann man, je nach Wetterlage, bis zu weitere 73 Alpengipfel sehen. Die Gegend um den Berg kann man von Luzern oder Alpnachstad per Rundreise mit Zahnradbahn, Luftseilbahn, Bus und Raddampfer erkunden.

Bad Ragaz

Die Taminabrücke in Bad Ragaz.

Bad Ragaz ist ein überschaubarer Ort und ideal für einen Tagesausflug in der Schweiz. Von hier erreicht man das Wintersportgebiet Pizol sowie zahlreiche Kulturstätten in der Nähe. Das Highlight ist die Taminaschlucht, wo 36,5° warmes Thermalwasser entspringt und den kleinen Ort berühmt gemacht hat.

Blausee

Schweiz Sehenswürdigkeiten: der geheimnisvolle Blausee

Der Blausee bezieht sein Wasser aus unterirdischen Quellen und besitzt deshalb eine einzigartige blaue Farbe und kristallklares Wasser. Die Baumstämme am Grund des bis zu 12 Meter tiefen Sees sind gut erkennbar. Den See kann man im Sommer mit einem Glasboot erkunden, das Schwimmen ist leider nicht erlaubt. Er liegt mitten in einem Naturpark mit Wanderwegen und Picknickplätzen.

Zermatt

Zermatt ist autofrei und nur per Bahn und Taxi von Tesch (5 km entfernt) erreichbar.

Zermatt liegt in nächster Nähe zum Matterhorn und hat einige der schönsten Sehenswürdigkeiten der Schweiz zu bieten. Rund um den Ferienort locken über 400 km Wanderwege, Bike-Strecken und atemberaubende Klettermöglichkeiten. Wintersportler können sich in einer der drei Skiregionen mit rund 360 Pistenkilometern austoben. Das Gebiet Matterhorn Glacier Paradise ist das höchste und größte Sommerskigebiet in Europa, mit Ausblick auf 38 Viertausender und 14 Gletscher.

Matterhorn

Das Matterhorn ist ganz klar einer der schönsten Orte der Schweiz.

Das Matterhorn ist der am meisten fotografierte Berg der Welt und ein bekanntes Wahrzeichen der Schweiz. Mit 4478 Metern ist es einer der höchsten Berge in den Alpen und besitzt eine markante Form, die ihn unverwechselbar macht. Von Zermatt führt eine Seilbahn auf die 3820 Meter hohe Bergstation auf dem gegenüberliegenden Klein-Matterhorn, von wo man die beste Aussicht auf den Berg hat.

Furkapass

Im Sommer fährt hier eine historische-Dampfbahn von Realp nach Gletsch.

Der Furkapass verbindet die beiden Kantone Uri und Wallis und gehört zur beliebten Dreipässefahrt über Furka, Grimsel und Susten. Autofahrer, Motorradfahrer und Biker genießen die schöne Strecke und halten zwischendurch am Hotel Belvédère, welches seit 2015 geschlossen ist. Von hier hat man Zugang zum Ende des beeindruckenden Rottengletschers.

Säntis

Dank Panoramablick gehört der Säntis zu den beliebtesten Schweizer Sehenswürdigkeiten.

Der Säntis ist eine weithin sichtbare Landmarke und mit knapp über 2500 Meter der höchste Berg im Alpstein. Von diesem schönen Naturgebiet kann man bei gutem Wetter den Blick über die Berge sechs verschiedener Länder sowie den Bodensee schweifen lassen. Es gibt verschiedene Wanderwege und eine Schwebebahn, die direkt bis zum Gipfel fährt.

Muottas Muragl

Saftige Alpenwiesen, ein Bach, ein Bergsee und ein Blockgletscher erwarten dich.

Auf Muottas Muragl kann man sich ganz in Ruhe an der Aussicht über Oberengadin mit der Engadiner Seenplatte erfreuen. Der Berg ist ein ruhiges Ausflugsziel in der Schweiz und bei einer Wanderung kann man Murmeltiere und Steinböcke beobachten. Mit der Muottas-Muragl-Bahn kommt man bis auf 2456 Meter Höhe.

Rhonetal

Der Wein wächst an den steilen Südhängen an der Rhône prächtig.

Das Rhonetal (Walliser Rhonetal) ist eine relativ trockene und sonnige Gegend. Das Tal wird von zwei beeindruckenden Bergketten umschlossen und zählt für Weinliebhaber zu den schönsten Sehenswürdigkeiten in der Schweiz. Mit 4900 Hektar Rebfläche ist das Wallis die größte Weinregion des Landes.

Lausanne

Die zweitgrößte Stadt am Genfersee, im Hintergrund die Savoyer Alpen.

Lausanne ist auf drei Hügeln gebaut und von zahlreichen schönen Weinbergen umgeben. Zudem liegt die Stadt direkt am Genfersee, mit einer herrlichen Aussicht auf die Berge. Die größtenteils autofreie Altstadt sowie das hübsche Hafenviertel Ouchy sind immer einen Besuch wert. Die gute Lage macht die Stadt zu einem guten Startpunkt zu weiteren Ausflugszielen und Sehenswürdigkeiten der Schweiz.

Die Bahnstrecke Albula/Bernina

Die Albula-Bernina-Bahnline zählt zum UNESCO-Welterbe.

Die Bahnstrecke Albula/Bernina gehört zu den schönsten Bahnstrecken der Welt. Die gesamte Welterbe-Strecke führt über 120 Kilometer von Thusis nach Tirano und ist dabei harmonisch in die Natur eingebettet. Man fährt über 196 Brücken, durch 55 Tunnels und vorbei an 20 schönen Dörfern und Gemeinden in den Bergen. Eine gemütliche Fahrt durch diese ursprüngliche Alpenwelt ist absolut empfehlenswert.

Sustenpass (Susten Pass)

Schweiz Sehenswürdigkeiten: Der spektakuläre Sustenpass.

Der Sustenpass ist eine beeindruckende, 45 Kilometer lange Strecke durch die Alpen und verbindet die beiden Kantone Bern und Uri. Die Straße wurde hauptsächlich für den Tourismus erbaut und ist eines der bequemeren Ausflugsziele der Schweiz. Auf der Strecke bieten sich atemberaubende Ausblicke auf Schluchten, Täler, Berge und Gletscher. Die Wintersperre ist allerdings recht lang und die Strecke üblicherweise zwischen Anfang November bis Juni gesperrt.

Rheinschlucht

Hier erwarten dich Wanderwege, hübsche Dörfer und unberührte Natur.

Für viele gehört die Rheinschlucht, oder auch Ruinaulta, zu den schönsten Orten in der Schweiz. Die Schlucht ist etwa 13 Kilometer lang und bis zu 400 Meter tief. Man kann die Gegend prima zu Fuß, mit dem Bike oder auf dem Wasser erkunden und sich an dem Naturspektakel erfreuen. Die von hohen Felswänden umgebenen Wiesen, Wälder und Seen sind außerdem Heimat für viele seltene Tiere.

Brienzersee

Der türkis-grüne See ist sehr tief und besitzt wenig Flachwasserstellen.

Der Brienzersee liegt nicht weit vom Thunersee entfernt und ist von schönster Natur und steilen Berghängen umsäumt. Mit einem historischen Schaufelraddampfer aus dem Jahr 1914 kann man gemütlich von Interlaken nach Brienz schippern, um von dort mit der ältesten Dampfzahnradbahn der Schweiz auf das Brienzer Rothorn zu fahren. Ein weiteres Highlight ist der mächtige Giessbachfall, dessen Wassermassen sich über vierzehn Stufen und 500 Höhenmeter hinunter in den See stürzen.

Interlaken

Die Gemeinde bietet einen abwechslungsreichen Urlaub in der Schweiz.

Interlaken ist vor allem für schönen Urlaub und Tagesausflüge in der Schweiz bekannt. Der traditionelle Urlaubsort liegt in einem Tal zwischen dem Thunersee und dem Brienzersee und wird von den drei mächtigen Bergen Jungfrau, Eiger und Mönch überragt. Im Winter erfreuen sich die Touristen an zahlreichen international bekannten Skigebieten mit insgesamt 200 km Pisten. Im Sommer erkundet man die Berge, betreibt Extremsport oder macht eine Fahrt mit dem Schiff.

Zürich

Zürich liegt direkt am schönen Zürichsee.

Die Stadt kann mit herrlichen Uferpromenaden und einer schönen Altstadt auftrumpfen. Aber auch sonst hat Zürich einiges zu bieten. Vielfältige Museen, unzählige Events und das bunteste Nachtleben der Schweiz locken viele Besucher an. Wunderschön eingebettet in die Natur und als eine der Städte mit der höchsten Lebensqualität der Welt ist Zürich definitiv einen Besuch wert.

Gotthardpass (Gotthard Pass)

Die kopfsteingepflasterte Tremola ist das längste Baudenkmal der Schweiz.

Die schöne, 26 Kilometer lange Bergstraße ist vor allem unter Touristen sehr beliebt, denn normale Pendler nehmen die kürzere Strecke durch den Gotthard-Strassentunnel. Auf dem Weg über den Pass geht es durch das karge Urserental und die beeindruckende Schöllenenschlucht mit der bekannten Teufelsbrücke.

Lugano am Luganersee

Die Hausberge Monte San Salvatore und Monte Brè bieten eine gute Aussicht.

Lugano liegt direkt am schönen Luganersee und ist eines der wichtigsten Urlaubsziele der Schweiz. Der schöne Gletschersee und die umliegenden Aussichtsberge bieten viele Möglichkeiten für Aktivitäten. Die Stadt besitzt zahlreichen Bauten im lombardischen Stil, einen autofreien Stadtkern zum Erkunden, eine schöne Seepromenade sowie eine große Anzahl verschiedener Parks und subtropische Pflanzen.

Engadin

Im Engadin scheint die Sonne an überdurchschnittlich vielen Tagen.

Die Ferienregion Engadin St. Moritz ist eines der höchstgelegenen bewohnten Täler in Europa und über 80 Kilometer lang. Es wird wegen seiner einzigartigen Seenlandschaft auch als „Festsaal der Alpen“ bezeichnet und besitzt mehrere Mineralquellen. Für sportliche Urlauber gibt es einiges zu tun. Die Gegend bietet weitläufige Wanderwege, Loipennetze, Skigebiete, Bike-Trails und vieles mehr, mitten in schönster Natur.

St. Moritz

Der malerische Ferienort steht für Luxus-Urlaub und Vielfalt.

St. Moritz ist eine der bekanntesten Sehenswürdigkeiten in der Schweiz und weltweit für seinen exzellenten Wintertourismus bekannt. Hier im Oberengadin wurden bereits zwei Olympische Winterspiele ausgetragen und in der Umgebung befinden sich insgesamt 350 Kilometer Pisten mit modernster Infrastruktur. Im Sommer kommen viele Menschen wegen der Heilquellen, Wellness, Klettergärten und umfangreichen sportlichen Aktivitäten in den luxuriösen Ferienort.

Rheinfall

Wer mutig ist, kann sich hier sogar ein Kanu ausleihen.

Der Rheinfall gehört zu den drei größten Wasserfällen in Europa und ist ein mächtiger Anblick. Über eine Breite von etwa 150 Metern donnert das Wasser 23 Meter in die Tiefe. Der Wasserfall lässt sich von oben über mehrere Plattformen aus nächster Nähe bestaunen. Der mächtige Felsen in der Mitte ist mit dem Boot erreichbar und kann von Touristen bestiegen werden.

St. Beatus-Höhlen

Die St. Beatus-Höhlen sind eines der bekanntesten Ausflugsziele der Schweiz.

In den St. Beatus-Höhlen offenbart sich den Besuchern ein einzigartiges Höhlensystem, welches man für einen Kilometer auf einem ausgebauten Weg erkunden kann. Das weitläufige Höhlensystem ist bis heute zu etwa 14 Kilometer weit erforscht und es gibt viele kleine Schluchten, imposante Hallen und Wasserfälle unter der Erde.

Bellinzona

Die drei Burgen gehören zum UNSECO-Welterbe.

Die Stadt Bellinzona ist vor allem für die drei am besten erhaltenen mittelalterlichen Burgen der Schweiz bekannt. Die beiden Burgen Castelgrande und das Castello di Sasso Corbaro bieten einen guten Blick auf die Stadt. Alle drei Burgen werden als Museum genutzt und können besichtigt werden. Durch die vielen restaurierten Häuser, Plätze und Gassen hat die Stadt ihren mittelalterlichen Charme beibehalten.

Creux du Van

Creux du Van ist einer der schönsten Orte der Schweiz.

Der Creux du Van ist ein beeindruckender Talkessel mit senkrecht abfallenden Felswänden. Er ist etwa 1200 Meter breit und 500 Meter tief und definitiv eine der beeindruckendsten Schweizer Sehenswürdigkeiten. Die steilen, 4 Kilometer langen Felswände sind etwa 160 Meter hoch und wurden von einem Gletscher geschaffen. In der unberührten Naturlandschaft kann man Gämse, Steinböcke, Luchse und andere wilde Tiere beobachten.

Happy-mobile-bg