Schönste Städte in Italien

Die 20 schönsten Städte in Italien

Finde heraus, in welcher italienischen Stadt du den nächsten Urlaub verbringen solltest!

Italien ist eines der beliebtesten Reiseziele der Welt und wird jedes Jahr von über 50 Millionen Touristen besucht. Auch wenn es eine Vielzahl kleiner Urlaubsorte auf dem Land gibt, zieht es die meisten Besucher in eine der großen schönen Städte in Italien.

Die 20 schönsten Städte in Italien

Die meisten Städte Italiens liegen nicht weit vom Meer entfernt oder befinden sich im Norden in den Bergen. Das Land hat nicht umsonst so viele beliebte Städte, denn hier leben mehr als zwei Drittel der Bevölkerung in einer Stadt.

Besonders die wunderschöne Landschaft und die faszinierende Kultur tragen zur Beliebtheit Italiens bei. Aufgrund der reichen Geschichte des Landes gibt es kein anderes Land mit mehr Welterbestätten der UNESCO als Italien. Aber auch die italienische Lebensweise, die weltbekannte Küche und die entspannte Atmosphäre machen einen Italien Urlaub einzigartig. Dieser Beitrag wird Dir helfen, eine perfekte Stadt für Deinen Italien Urlaub zu finden.

Welche ist die schönste Stadt Italiens?

Welche die schönste Stadt Italiens ist, lässt sich natürlich nicht eindeutig bestimmen. Aber Namen wie Rom, Mailand oder Venedig hat mit Sicherheit jeder schon einmal gehört. In die Liste der schönsten italienischen Städte haben es aber auch ein paar kleinere und unbekannte Orte geschafft. Entscheide selbst, welche unserer 20 Städte in Italien die schönste ist!

Die 20 Städte in Italien sind in etwa von Norden nach Süden aufgelistet:

1. Mailand

Mailand die schönste Stadt Italiens Mailänder Dom
Der Mailänder Dom in Mailand

Mailand gilt als führende Kultur- Medien- und Modemetropole Italiens und ist nach Rom die zweitgrößte Stadt in Italien. Sie liegt in Norditalien in der Lombardei und ist vor allem für ihre Restaurants, Boutiquen sowie eine ausgeprägte Kunst- und Kulturgeschichte bekannt. Die vielen historischen Bauwerke und Kunstschätze ziehen jedes Jahr über 6 Millionen Besucher an, was Mailand zu einer der am meisten besuchten Städte in Italien macht.

Schönste Städte in Italien Alzaia Naviglio Grande in Mailand
Alzaia Naviglio Grande in Mailand

Die vielleicht wichtigste Sehenswürdigkeit in Mailand ist der Mailänder Dom, welcher über 600 Jahre lang gebaut wurde und eine der größten Kathedralen der Welt ist. In der mittelalterlichen Festung Castello Sforzesco befinden sich Kunstschätze von Leonardo da Vinci und Michelangelo und die historische Victor-Emanuel-Passage lockt mit Markenkleidung und Gourmetrestaurants. Auch das Opernhaus Teatro alla Scala, das Kunstmuseum Kunstakademie Mailand, der Königliche Palast, die Kirche Santa Maria delle Grazie und der Stadtpark Simplonpark sind bei Touristen sehr beliebt. Tickets zu den Sehenswürdigkeiten in Mailand buchen!

2. Turin

Turin Urlaub in Italien Torino
Blick über Turin / Torino

Turin liegt im Nordwesten Italiens und ist von zauberhaften Alpengipfeln umgeben. In der italienischen Stadt leben knapp 900.000 Menschen, was sie zur viertgrößten Stadt in Italien macht. Sie war ab 1563 die Hauptstadt des Herzogtums Savoyen und nach der Vereinigung Italiens im Jahr 1861 die Hauptstadt des Landes, weshalb man hier viele prächtige Gebäude findet. Besonders im Stadtkern stehen viele imposante Paläste der ehemaligen Adligen der Stadt.

Italienische Städte Turin Torino
Piazza Castello im Stadtzentrum von Turin / Torino

Die wichtigsten Paläste sind der Königspalast Palazzo Venaria Reale, der Palazzo Madama sowie der Barockpalast Palazzo Carignano. Das berühmte Wahrzeichen mit Kuppelturm und Kinomuseum Mole Antonelliana, das zweitgrößte Museum für Ägyptische Kulturschätze der Welt Museo Egizio, das Filmmuseum National Cinema Museum, die Kirche Superga, Schloss Stupinigi sowie den Park Parco del Valentino sollte man sich nicht entgehen lassen. Tickets für Sehenswürdigkeiten in Turin  buchen!

3. Sirmione

Urlaubsorte in Italien Sirmione am Gardasee
Blick über Sirmione am Gardasee

Sirmione ist eine der kleineren Städte in Italien und liegt am südlichen Ende des beliebten Gardasees in der Lombardei. Das historische Stadtzentrum liegt auf einer Halbinsel im See und die Stadt gilt als eine der romantischsten Städte in Italien. Nahe der Stadtgrenze gibt es eine Thermalquelle im See, was zu einem besonders milden Klima beiträgt. Die Stadt ist eine der kleinsten italienischen Städte unserer Liste, bietet jedoch viele Freizeitmöglichkeiten für Wellnessreisende, Wassersportler, Wanderer und Aktivurlauber.

Schönste Reiseziele Italiens Sirmione Gardasee
Blick auf den Gardasee

Die wichtigste Attraktion ist natürlich der Gardasee, welcher der größte See Italiens ist. An der Spitze der Halbinsel befinden sich das Thermalbad Aquaria Thermal SPA, die antiken Ruinen der römischen Villa Grotten des Catull, sowie der Jamaica Beach, der sich durch große und flache Steine auszeichnet. Die von Wasser umgebene Festung Scaligero Castle, das Gardaland Sea Life Aquarium, das Naturschutzgebiet Rocca di Manerba und die hübsche Kirche San Pietro in Mavino sind ebenfalls einen Besuch wert. Etwas östlich der Stadt befindet sich der beliebte und familienfreundliche Freizeitpark Gardaland. Tickets für Sehenswürdigkeiten in Sirmione buchen!

4. Verona

Städte in Italien Verona Castel San Pietro
Castel San Pietro in Verona

Verona liegt im Nordosten Italiens in der Region Venetien und ist eine der am meisten besuchten Städte in Italien. In der Altstadt befinden sich viele historische Gebäude, Paläste und Kirchen, weshalb sie heute zum Weltkulturerbe zählt und die abwechslungsreiche Geschichte der Stadt widerspiegelt. Das imposanteste Gebäude ist aber das römische Amphitheater, welches das drittgrößte seiner Art ist und über 22.000 Plätze verfügt. Verona war Schauplatz des Schauspiels Romeo und Julia von Shakespeare, was ebenfalls zur Bekanntheit der Stadt beigetragen hat. Der berühmte Balkon am angeblichen Haus der Julia wurde allerdings nur nachträglich für Touristen angebaut.

Attraktionen in Italien Verona und Amphitheater
Verona und das Amphitheater aus der Luft

Die wichtigste Sehenswürdigkeit ist das römische Amphitheater Arena von Verona mit Opernprogrammen im Sommer sowie die historische Altstadt. Auch das Haus Casa di Guilietta, das in der Fiktion von Shakespeare das Elternhaus von Julia war, erfreut sich größter Beliebtheit bei Touristen. Der historische Stadtplatz Piazza delle Erbe und der öffentliche Platz Piazza dei Signori zählen zu den schönsten der Stadt. Vom Turm Torre dei Lamberti hat man eine schöne Aussicht und die beiden Brücken Ponte Scaligero und Ponte Pietra sind ebenfalls einen Besuch wert. Tickets für Sehenswürdigkeiten in Verona buchen!

5. Venedig

Schönste Städte in Italien Markusdom Venedig
Blick auf den Markusdom in Venedig

Venedig liegt im Nordosten Italiens und ist die Hauptstadt der Region Venetien. Die Stadt liegt in einer riesigen Lagune mit 118 Inseln und war früher eine der größten europäischen Handelsstädte und dominierende Macht am Mittelmeer. In der Altstadt gibt es keine Autos und so gut wie keine modernen Gebäude. Die Altstadt ist fast hauptsächlich auf den Tourismus ausgelegt und aufgrund ihrer Lage auf mehreren Inseln und den vielen Kanälen und Brücken eine der am meisten besuchten Städte in Italien.

Schönste Urlaubsorte Italiens Venedig
Gondeln in Venedig

Der berühmteste Platz in Venedig ist der Markusplatz, an welchem sich die weltbekannte Kathedrale Markusdom mit ihren goldenen Kuppeln sowie der Palast Dogenpalast befindet. Allein in der Altstadt gibt es hunderte Brücken, von denen die Rialtobrücke über dem Canal Grande und die Seufzerbrücke am Dogenpalast die bekanntesten sind. Auf der Insel Burano gibt es viele bunte Fischerhäuser und Restaurants, auf der Insel Murano ein Glasmuseum, an der Einfahrt zum Canal Grande liegt die Kirche Santa Maria della Salute und in der ganzen Stadt verteilt liegen zahlreiche bekannte Kunstmuseen. Tickets für Sehenswürdigkeiten in Venedig buchen!

6. Genua

Italiens Urlaubsorte Genua
Blick auf Genua

Die Hafenstadt Genua ist die Hauptstadt der Region Ligurien im Nordwesten von Italien. Da im Landesinneren das Gebirge Apennin recht steil ansteigt, ist die schöne italienische Stadt fast vollständig dem Meer zugewandt und zieht sich etwa 30 Kilometer die Küste entlang. Es ist dementsprechend etwas eng in der Stadt und selbst die prächtigen Renaissancepaläste haben nicht viel Platz bekommen. Die Stadt war früher eine bedeutende Seerepublik und hat auch heute noch einen der wichtigsten Häfen am Mittelmeer.

Schönste Städte in Italien Genua
Am Strand von Genua

Das beliebteste Highlight der Stadt ist das zweitgrößte Aquarium Europas, das Aquarium Genua. Auch die Kathedrale von Genua, das Meeresmuseum Galata oder das Wahrzeichen der Stadt, der Leuchtturm von Genua, sollte man nicht verpassen. Entlang der historischen Straße Via Garibaldi befinden sich viele Paläste und Museen und auch der Stadtplatz Piazza De Ferrari bietet einige historische Gebäude. Tickets für Sehenswürdigkeiten in Genua buchen!

7. Vernazza

Schönste Stadt in Italien Vernazza
Vernazza ist das schönste Dorf der Cinque Terre

Für viele gelten die fünf Gemeinden der Cinque Terre im Nordwesten des Landes als die schönsten Städte in Italien, weshalb es gleich drei von Ihnen in unsere Liste geschafft haben. Die Region der Cinque Terre ist als Nationalpark geschützt und in den fünf Ortschaften und der Umgebung darf nichts gebaut oder verändert werden. Das Fischerdorf Vernazza liegt auf einer kleinen Halbinsel und wird oft als das schönste Dorf der Cinque Terre bezeichnet. Außerdem ist Vernazza Mitglied der Vereinigung der schönsten Orte Italiens (I borghi più belli d’Italia), in der nur kleine Orte oder Stadtteile aufgenommen werden. Neben Vernazza zählen Manarola und Riomaggiore im Cinque Terre Nationalpark ebenfalls zu den schönsten Städten in Italien (Punkte 8 und 9).

Städte in Italien Vernazza
Vernazza bei Nacht

Die wichtigsten Sehenswürdigkeiten des Ortes sind die Burg Vernazza Castle sowie die romanische Kirche Santa Margherita di Antiochia. Die fünf Dörfer im Nationalpark sind über Wanderwege verbunden und der Weg zwischen Vernazza und der nordwestlichen Ortschaft Monterosso ist hier besonders beliebt. Tickets für Sehenswürdigkeiten in Vernazza buchen!

8. Manarola

Schönste Städte in Italien Manarola
Küste von Manarola

Manarola liegt an der nordwestlichen italienischen Küste in Ligurien und gehört zur Gemeinde Riomaggiore. Die Stadt ist das östlichste der fünf Dörfer der berühmten Cinque Terre. Das traditionelle Wein- und Fischerdorf ist wahrscheinlich der älteste Ort im Cinque Terre Nationalpark und ist heute ein beliebter Urlaubsort in Italien.

Der schönste Urlaubsort in Italien Manarola
Die bunten Häuser von Manarola

Eine wichtige Sehenswürdigkeit ist die Kirche San Lorenzo. Da der Bau der Kirche bereits 1160 begann, geht man davon aus, dass Manarola der älteste Ort der Cinque Terre ist. Oberhalb von Manarola liegt die Genossenschaftskellerei mit lokalen Wein-Produkten. Die meisten Touristen kommen aber wegen der typischen Häuser-Türme nach Genua-Art. Zwischen Manarola und Riomaggiore verläuft der bekannte Liebesweg Via dell’Amore, welcher sich für einen Spaziergang anbietet. Tickets für Sehenswürdigkeiten in Manarola buchen!

9. Riomaggiore

Italien Urlaubsorte Riomaggiore
Küste von Riomaggiore

Riomaggiore und Manarola sind die einzigen beiden Ortschaften der Cinque Terre, welche über die ausgebaute Seestraße erreichbar sind. Die anderen Ortschaften sind nur über kleine Bergstraßen oder mit dem Zug erreichbar, weshalb viele Touristen die Region von Genua oder la Spezia aus mit dem Zug besuchen. Für einen Strandurlaub ist die Region nicht geeignet. Wie in alle Ortschaften der Cinque Terre, kommen die Besucher auch nach Riomaggiore hauptsächlich wegen der hübschen Häuser in den Felsen oder zum Wandern.

Italien Städte Riomaggiore
Riomaggiore

Eine bekannte Sehenswürdigkeit ist die Kirche San Giovanni Battista aus dem Jahr 1340. Die wichtigste Attraktion ist aber der Nationalpark Cinque Terre selbst, welcher von der UNESCO als Weltnatur- und Kulturerbe geführt wird und ein Gebiet von 3860 Hektar umfasst. Im Park befinden sich die fünf Gemeinden Riomaggiore, La Spezia, Levanto, Monterosso al Mare und Vernazza, welche alle über einen eigenen Bahnhof verfügen. Tickets für Sehenswürdigkeiten in Riomaggiore  buchen!

10. Pisa

schönste Städte in Italien Turm von Pisa
Der schiefe Turm von Pisa

Die Stadt Pisa liegt in der Toskana und ist wegen ihrem Wahrzeichen, dem berühmten schiefen Turm von Pisa, eine der bekanntesten Städte in Italien. Pisa ist eine richtige Studentenstadt und mit über 40.000 Studenten sind etwa die Hälfte der Einwohner von Pisa Studenten. Dementsprechend ist die Atmosphäre der Stadt geprägt und es gibt viele Möglichkeiten zum Feiern. Die Stadt liegt am Fluss Arno und war im Mittelalter eine Seefahrerrepublik mit Weltmachtstatus, weshalb sich hier viele historische Gebäude befinden.

Italien Urlaubsorte Pisa
Blick über Pisa

Die wichtigste Attraktion von Pisa ist natürlich der schiefe Turm von Pisa, welcher sich zusammen mit der Marmorkathedrale Dom Santa Maria Assunta auf dem grünen Platz Piazza dei Miracoli befindet. Auch der Friedhof Camposanto Monumentale, die kleine Kirche Santa Maria della Spina, der Renaissanceplatz Piazza dei Cavalieri in der Altstadt und das Naturschutzgebiet Natural Park Migliarino San Rossore sind bei Besuchern sehr beliebt. Tickets für Sehenswürdigkeiten in Pisa buchen!

11. Florenz

"Schönste

Florenz liegt östlich von Pisa im Landesinneren. Die Stadt ist die Hauptstadt und größte Stadt der Toskana. Sie war eine der reichsten italienischen Städte des 15. und 16. Jahrhunderts und beherbergt sehr viele Museen, Paläste und Denkmäler. Viele Kunstschaffende und Geistliche wie Leonardo da Vinci, Michelangelo oder Galileo Gallilei haben hier einen Teil ihres Lebens verbracht. Die Stadt ist vor allem durch ihre zahlreichen Kunstwerke und historischen Gebäude eine der am meisten besuchten Städte in Italien und der Welt. Seit dem 19. Jahrhundert wird Florenz aufgrund seiner kulturellen Bedeutung als das “italienische Athen” Bezeichnet und gilt für viele als die schönste Stadt in Italien.

"Italiens

Besonders sehenswert sind hier die Kathedrale von Florenz mit ihrer roten Kuppel, die Brücke Ponte Vecchio, der Sitz des Stadtparlaments Palazzo Vecchio, der Palast mit Kunstgalleriekomplex Palazzo Pitti, die Franziskanerkirche Santa Croce und das Kunstmuseum Galleria dell’Accademia. Auch die drei öffentlichen Plätze Piazza della Signoria, Piazzale Michelangelo und Piazza del Duomo sollte man gesehen haben. Tickets für Sehenswürdigkeiten in Florenz buchen!

12. Siena

Städte in Italien Siena
Blick über Siena

Siena gilt durch ihren mittelalterlichen Charakter der italienischen Gotik als eine der schönsten Städte Italiens und der Toskana. Besonders die Altstadt beeindruckt durch ihren harmonischen Baustil und gehört zum UNESCO Welterbe. Die Universität Siena wurde bereits 1240 gegründet und gehört zu den ältesten Universitäten Italiens. Die 20.000 Studenten machen etwa ein Drittel der Einwohner aus und sorgen vor allem im Sommer für viele Open-Air-Events.

Italien Urlaubsorte Siena
Dächer von Siena

Die bekannteste Attraktion ist der öffentliche Platz Piazza del Campo im Zentrum der Stadt, welcher von eleganten Häusern umgeben ist und Schauplatz des jährlich zweimal ausgetragenen Pferderennen Palio di Siena ist. Auch die Kathedrale von Siena kann man kaum übersehen, sie gilt als eines der wichtigsten Bauwerke gotischer Architektur in Italien. Ebenfalls beliebt sind das Rathaus Palazzo Pubblico mit seinem berühmten Glockenturm, die Kathedrale Basilica di San Domenico und der Palast Palazzo Salimbeni. Tickets für Sehenswürdigkeiten in Siena buchen!

13. Montepulciano

Italienische Städte Montepulciano
Montepulciano

Montepulciano ist eine der kleineren und schönsten Städte in Italien und liegt südwestlich von Siena in der Toskana. Die Stadt ist mittelalterlich geprägt und von einer Stadtmauer umgeben. In die Stadt kommen aufgrund des Musikfestivals Ende Juli und den Konzerten im Palazzo Ricci viele Musikliebhaber und auch Weinkenner, denn der Ort ist vor allem durch seinen Rotwein Vino Nobile di Montepulciano bekannt geworden.

Italien Urlaubsorte Montepulciano
Blick über Montepulciano

In der Altstadt sind besonders die vielen Gebäude aus der Renaissance sehenswert. Die beliebtesten Attraktionen sind die Burg Fortezza Di Montepulciano, die Kuppelkirche Madonna di San Biago, die beiden Thermen Terme Sensoriali und Terme di Montepulciano sowie das malerische Tal Val d’Orcia mit seinen Weinbergen und kleinen Dörfern. Tickets für Sehenswürdigkeiten in Montepulciano buchen!

14. Rom

Städte in Italien Rom
Blick vom Viktor-Emanuelsdenkmal

Rom ist die Hauptstadt Italiens und für Kulturliebhaber eine der attraktivsten Städte in Italien. Mit fast 9 Millionen Touristen pro Jahr ist sie unter den Top 15 der meistbesuchten Städte der Welt. Aufgrund ihrer zahlreichen historischen Sehenswürdigkeiten und der über 3000 Jahre langen Geschichte wird sie auch “Ewige Stadt” genannt. Allein im Zentrum der Stadt innerhalb der Aurelanischen Stadtmauer befinden sich über 25.000 historische und landschaftliche Sehenswürdigkeiten. Rom ist aber auch als Modestadt bekannt und bietet zum Beispiel auf der Einkaufsstraße Via del Corso oder in den Gassen um die Spanische Treppe zahlreiche Modegeschäfte.

Schönste Sehenswürdigkeiten Italien Rom Castel Sant'Angelo
Castel Sant’Angelo in Rom

Die bekannteste Sehenswürdigkeit in Rom ist das Kolosseum, in welchem früher die Gladiatoren kämpften. Der Trevi Brunnen ist der größte Brunnen in Rom und gehört zu den bekanntesten Brunnen der Welt. Ebenfalls sehenswert ist die Ausgrabungsstätte Forum Romanum mit ihren römischen Tempeln, die römische Kirche Pantheon, die berühmte Spanische Treppe, die prachtvolle Villa Borghese, die Engelsburg sowie die öffentlichen Plätze Piazza Navona, Piazza di Spagna und Piazza del Popolo. Tickets für Sehenswürdigkeiten in Rom buchen!

15. Vatikanstadt

Schönste Sehenswürdigkeiten Italiens Vatikan Stadt
Der Petersdom in Vatikanstadt

Vatikanstadt zählt genau genommen nicht zu den Städten in Italien, denn das Zentrum der römisch-katholischen Kirche ist ein eigenständiger Stadtstaat und befindet sich mitten in Rom. Er ist der kleinste Staat der Welt und wird vor allem von katholischen Christen oder Kunstliebhabern besucht. Auch wenn es sich um einen Stadtstaat handelt und der Vatikan kein Mitglied der EU ist, gibt es keine Grenzkontrollen.

Italien Reiseziele Vatikan Stadt
Vatikanstadt

Im Vatikan befinden sich viele weltbekannte Sehenswürdigkeiten wie der Petersdom, welcher die größte frühchristliche Kirche der Welt ist. Vor dem Dom befindet sich der Petersplatz, wo gläubige den Segen des Papstes empfangen können. In der Sixtinischen Kapelle kann Michelangelos Deckenmalerei bewundert werden und in den Vatikanischen Museen befinden sich viele weltbekannte Kunstschätze. Tickets für Sehenswürdigkeiten im Vatikan buchen!

16. Neapel

Italien Highlights Neapel
Blick über Neapel

Neapel ist die drittgrößte aller Städte in Italien und die Hauptstadt der Region Kampanien. Sie liegt im Südwesten Italiens am Golf von Neapel und nicht weit vom aktiven Vulkan Vesuv entfernt. Nicht weit südlich befindet sich die antike Stadt Pompeji, die im Jahr 79 bei einem Ausbruch des Vesuv verschüttet wurde. Die Stadt Neapel wurde als griechische Kolonie gegründet und verbündete sich schließlich mit den Römern, was den Aufstieg der Stadt erheblich beschleunigte. Vom Spätmittelalter bis zum 18. Jahrhundert war Neapel sogar eine der größten Städte in Europa. In der Innenstadt befinden sich zahlreiche historische Gebäude und die gesamte Altstadt wurde zum UNESCO-Weltkulturerbe erklärt.

Städte in Italien Procida bei Neapel
Die Insel Procida vor Neapel

Die beliebtesten Sehenswürdigkeiten der italienischen Stadt sind der verkehrsfreie und berühmte Platz Piazza del Plebiscito, an welchem Stadtevents abgehalten werden und sich der königliche Palast Palazzo Reale befindet. Das Archäologische Nationalmuseum Neapel befindet sich in einem ehemaligen Palast und ist schon von außen eine Attraktion. Die mittelalterliche Burg Castel Nuovo, die auf einer Insel gelegene Festung Castel dell’Ovo, die Grabkapelle mit berühmten Skulpturen Capella Sansevero, die Einkafspassage Galleria Umberto I und natürlich der Nationalpark Vesuv mit aktivem Vulkan sind bei Touristen ebenfalls sehr beliebt. Tickets für Sehenswürdigkeiten in Neapel buchen!

17. Sorrent

Schönste Urlaubsorte Italien Sorrent
Die Küste von Sorrent

Die Stadt Sorrent liegt in der Bucht von Neapel auf der Halbinsel Sorrent und wird von eindrucksvollen Felsen aus Kalkstein umgeben. Sie wird oft als eine der schönsten Städte in Italien bezeichnet und wird schon seit Jahrhunderten von europäischen Touristen besucht. Die Stadt ist, wie auch die nahe gelegene Amalfiküste, für ihre großen Zitronen und zahlreiche Zitronenprodukte bekannt. Sorrent wird oft als Ausgangspunkt für Ausflüge in die Umgebung genutzt, denn von hier ist es nicht weit bis zur Felseninsel Capri und den beiden Inseln Ischia und Procida. Auch die beiden vom Vesuv verschütteten Städte Pompeji und Herculaneum, die Großstadt Neapel und die Amalfiküste sind von hier nicht weit entfernt.

Schönste Städte Italien Sorrent
Sorrent

Die wichtigsten Sehenswürdigkeiten sind das Kunstmuseum Museum Correale, der zentrale Platz Piazza Tasso, der schöne Park Villa Comunale, das Kloster Chiostro di San Francesco, das grüne Tal mit Sägemühlenruinen Vallone dei Mulini, die Barockkirche Sorrento Cathedral und der etwas abgelegene Strand Baths of the Queen Giovanna. Tickets für Sehenswürdigkeiten in Sorrent buchen!

18. Positano

Italienische Städte Positano
Strand von Positano

Positano liegt an der Südküste der italienischen Halbinsel Sorrent und ist eine der schönsten Städte in Italien. Der beliebte Badeort ist von vielen Gassen und kleinen Treppen durchzogen und wird vor allem im Sommer von vielen Touristen besucht. Die Steilküste, das Meer und die pastellfarbenen Häuser machen Positano zu einem der schönsten Urlaubsorte in Italien und der Amalfiküste. Die gesamte Amalfiküste, welche mehrere schöne Ortschaften umfasst, gilt als spektakuläre mediterrane Landschaft und steht unter dem Schutz der UNESCO.

Italien Sehenswürdigkeiten Positano
Küste von Positano

Die bekanntesten Sehenswürdigkeiten von Positano sind vor allem die Küstenstraße, über welche man in den Ort kommt und die Amalfiküste entlangfahren kann. Neben der Kirche Santa Maria Assunta sind hier vor allem die Strände sowie die Wanderwege die wichtigsten Ausflugsziele. Vom Path of Gods hat man eine fantastische Aussicht und wer sportlich ist, kann hier zu Fuß einige Berge im Riserva Statale Valle delle Ferriere Nationalpark besuchen. Tickets für Sehenswürdigkeiten in Positano buchen!

19. Salerno

Urlaub in Italien Salerno
Küste von Salerno

Die Küstenstadt Salerno im Süden von Italien wird häufig als das Tor zu den schönsten Regionen Italiens bezeichnet und ist ein idealer Ausgangspunkt für Touren in die Umgebung. Im Norden beginnt die beliebte Urlaubsregion der Amalfiküste und etwas weiter im Süden liegt der große Nationalpark Cilento und Vallo di Diano. Die mittelalterliche Stadt besitzt eine schöne Altstadt, einen Hafen, eine der längsten Uferpromenaden Italiens sowie ein reges Nachtleben und zählt nicht nur wegen ihrer guten Lage zu den schönsten Städten in Italien.

Reiseziele Italien Salerno
Salerno

Bekannte Attraktionen der Stadt sind neben der historischen Altstadt und dem Hafen die mittelalterliche Kathedrale von Salerno, die mittelalterliche Burg Castello di Arechi mit archäologischem Museum, der Gemeinschaftsgarten Municipal Garden, der botanische Garten The Garden of Minerva und das Luci d’Artista Lichtspiel während den Weihnachtsferien. Tickets für Sehenswürdigkeiten in Salerno buchen!

20. Cagliari

Urlaubsorte in Italien Urlaub in Cagliari
Cagliari

Cagliari ist die Hauptstadt Sardiniens und eignet sich gut für eine Städtereise mit Strandurlaub am über neun Kilometer langen Stadtstrand Poetto. Während sich vor allem an den Küsten fast alle Städte in Italien auf den Tourismus konzentrieren, findet man hier noch Ursprünglichkeit und (noch) so gut wie keine überteuerten Touristengeschäfte. Durch den Hafen ist auch eine Anreise von Sizilien oder Neapel mit der Fähre möglich und in der Altstadt kann man einige historische Gebäude besichtigen. Von Cagliari kann man sehr gut die Insel Sardinien erkunden, hier findest du die 15 schönsten Reiseziele für einen traumhaften Sardinien Urlaub am Strand.

Schönste Urlaubsorte Italien Cagliari
Alte Häuser in Cagliari

Die wichtigsten Sehenswürdigkeiten der Stadt sind die Kathedrale von Cagliari, die markante Bastion Saint Remy mit Triumphbogen und Promenade auf dem Dach, der mittelalterliche Befestigungsturm Torre dell’Elefante, das römische Amphitheater von Cagliari und der Markt Mercato Civico di San Benedetto. Die Geschichte Sardiniens kann man im Museo Archeologico Nazionale zurückverfolgen. Die schönen Parks Monte Claro Park, Orto Botanico di Cagliari und Parco du Monte Urpino sind hier ebenfalls einen Besuch wert. Tickets für Sehenswürdigkeiten in Cagliari buchen! Oder jetzt Italien Urlaub mit den günstigsten Reiseportalen buchen!