Reise nach England

5 Tipps für die Reise nach England

Mit diesen Tipps kannst du deine Reise nach England besser planen.

England ist immer eine Reise wert, zu allen Jahreszeiten und auch nur für ein Wochenende. Das Land am Ärmelkanal fasziniert mit aufregenden Großstädten, wunderschönen Naturlandschaften und geschichtsträchtigen Monumenten. Private Reisende können sich aus einer großen Anzahl an Destinationen das richtige Reiseziel aussuchen, um einen unvergesslichen Urlaub zu erleben. Aufgrund der wirtschaftlichen Stärke und zahlreichen globalen Unternehmen ist England ebenfalls ein wichtiges Ziel für Businessleute, die vor Ort geschäftliche Termine wahrnehmen. Mit den folgenden Tipps gelingt garantiert jede Reise nach England.

1. Organisation einer passenden Anreise

Die Anreise nach England ist über verschiedene Wege möglich. Wer selbst mobil sein möchte, kann mit dem eigenen Auto und einer Fähre an einer Hafenstadt im Süden ankommen. Möglich ist auch die Ankunft mit dem Eurostar durch den Eurotunnel, der Hochgeschwindigkeitszug verbindet die englische Hauptstadt London mit Brüssel, Lille und Paris. Am einfachsten und schnellsten ist aber die Anreise mit dem Flugzeug, da England von allen deutschen Flughäfen aus angesteuert wird. Dabei handelt es sich um eine Kurzstrecke, sodass nicht viel wertvolle Reisezeit verloren geht. Hier finden sich wichtige Flughäfen in Großbritannien.

2. Private oder geschäftliche Reise nach England planen

Wer privat verreist, möchte entspannt und ohne Stress in seinen Ferien unterwegs sein. Im Vergleich dazu haben für Geschäftsreisende ganze andere Dinge eine höhere Priorität bei der Reiseplanung. So muss die Anreise schnell und problemlos von einem Standort zum anderen erfolgen, das gelingt am besten mit einem Flugzeug. Da die zur Verfügung stehende Zeit in England voll ist mit Terminen, darf der Flug keine lange Wartezeiten oder eventuelle Verspätungen haben. Für diesen speziellen Bedarf bieten sich Business-Jets als Fortbewegungsmittel der Premium-Klasse an. Als Bonus stehen an den diversen Flughäfen gesonderte Meeting-Räume für kurzfristig geplante Besprechungen zur Verfügung. Außerdem sind Duschmöglichkeiten und der Zugang zur VIP-Lounge inklusive, in der Erfrischungen, frischer Kaffee, Snacks und Zeitungen im Angebot stehen.

3. Städtetrip mit vielen Sehenswürdigkeiten organisieren

In England gibt es zahlreiche Großstädte, die sich für einen spannenden Städtetrip anbieten. An erster Stelle steht die Metropole London mit ihrem lebhaften Flair, welche auf eine lange Geschichte zurückblicken kann. Die Weltstadt ist voll mit unzähligen Sehenswürdigkeiten, zu denen unter anderem der Buckingham Palace, Tower of London, Big Ben und die St. Paul’s Cathedral gehören. Sehenswert sind auch die Städte Bristol, Birmingham, Liverpool und Manchester, um einen Einblick in das englische Leben zu bekommen.

Der Big Ben in London

4. Englische Geschichte und Natur hautnah erleben

Außerhalb der Großstädte lässt sich in England absolute Ruhe in der Natur genießen. Das Land ist durchzogen von eindrucksvollen Naturparks und einmaligen Küstenlandschaften. An der Südküste begrüßen den Besucher die weiß leuchtenden Kreidefelsen von Dover. Dagegen gibt es im Landesinneren dichte Wälder und atemberaubende Seenlandschaften wie im Lake District Nationalpark. Einen tiefer gehenden Einblick in die Vergangenheit des Landes bieten die vielen Burgen, Herrenhäuser und Schlösser, von denen etliche für das Publikum geöffnet sind.

Die weißen Kreidefelsen von Dover

5. Wichtige Informationen für die Reiseplanung

Wer sich ein Auto anmieten möchte, muss bedenken, dass in England der Verkehr auf der linken Seite der Straße stattfindet. Außerdem gibt es dort andere Steckdosen, für die ein Adapter erforderlich ist. Darüber hinaus gilt das Pfund als offizielles Zahlungsmittel, sodass ein vorheriger Umtausch oder eine Reisekreditkarte anzuraten ist. EC- und Kreditkarten werden fast überall akzeptiert. Da England inzwischen aus der Europäischen Union ausgetreten ist, sollte unbedingt vor der Anreise die Haftung der Krankenversicherung geklärt werden.