Die größten Städte der Welt

Die 10 größten Städte der Welt

Diese zehn Städte und Metropolregionen haben die meisten Einwohner der Welt!

Die größten Städte der Welt! In den letzten Jahrzehnten sind unzählige neue Millionenstädte entstanden und die größten Metropolen der Welt wachsen jeden Tag unaufhaltsam weiter!

Mittlerweile gibt es Städte, die so groß sind wie Österreich und mehr Einwohner haben als Kanada. Die meisten Millionenstädte gibt es in den bevölkerungsreichsten Ländern der Welt wie China, Indien oder Indonesien, die größten Städte in Europa sind dagegen nicht groß genug, um es in die Top-Ten der größten Städte der Welt zu schaffen.

Die 10 größten Städte und Metropolregionen der Welt

Hier sind die bevölkerungsreichsten und größten Städte der Welt mit der höchsten Bevölkerungsdichte. Einige Städte sind auf den ersten Blick gar nicht so groß, verfügen jedoch über eine riesige Metropolregion, bzw. einen Ballungsraum bestehend aus Vororten, vorgelagerten Stadtteilen oder Satellitenstädten. In dieser Liste findest Du sowohl die Stadt mit den meisten Einwohnern, die flächenmäßig größte Stadt der Welt, als auch die größte Metropolregion der Welt, nach Einwohnerzahl sortiert.

10. New York City, USA

Die größten Städte und Metropolregionen der Welt
New York City, USA – Eine der größten Städte der Welt

New York City, USA

  • 8,5 Millionen Einwohner in der Stadt (28.145 Einwohner / Km²)
  • 23,8 Millionen Einwohner in der Metropolregion (11.000 Einwohner / Km²)

New York, die Weltstadt an der Ostküste der Vereinigten Staaten ist einer der bedeutendsten Wirtschaftsräume und Handelsplätze der Welt. Mit 8,5 Millionen Einwohnern ist sie nicht nur die bevölkerungsreichste Stadt der Vereinigten Staaten, sondern mit ihrer riesigen Metropolregion auch eine der größten Städte der Welt. Mit insgesamt 23,8 Millionen Einwohnern erzeugt New York eine beachtliche Wirtschaftsleistung – würde die Metropolregion New York als eigener Staat gezählt, wäre sie unter den 20 größten Volkswirtschaften der Welt.

New York ist die größte Stadt der Welt, wenn es um die Fläche des bebauten Stadtkerns geht. Die Innenstadt, bzw. Kernstadt ist beachtliche 12.000 Quadratkilometer groß und damit der flächenmäßig größte Stadtkern der Welt. Die Weltstadt bietet zahlreiche Attraktionen und legendäre Wahrzeichen wie das Empire State Building, den weitläufigen Central Park oder der von Leuchtreklamen erhellte Times Square ziehen jedes Jahr über 50 Millionen Besucher an.

9. Manila, Philippinen

Städte mit höchster Bevölkerungsdichte
Manila, Hauptstadt der Philippinen

Manila, Hauptstadt der Philippinen

  • 1,7 Millionen Einwohner in der Stadt (71.263 Einwohner / Km²)
  • 24,6 Millionen Einwohner im Ballungsraum (20.785 Einwohner / Km²)

Manila, die Hauptstadt der Philippinen, ist das politische, wirtschaftliche und kulturelle Zentrum des Inselstaates. Im dicht bebauten Zentrum der Stadt leben mehr als 1,7 Millionen Menschen auf einer Fläche von 42 Quadratkilometern. Damit ist Manila die Stadt mit der höchsten Bevölkerungsdichte der Welt und in einigen Stadtteilen leben mehr als 70.000 Einwohner pro Quadratkilometer. Zum Vergleich, Berlin hat durchschnittlich etwa 4.000 Einwohner pro Quadratkilometer.

Zusammen mit 16 weiteren Städten und Kommunen bildet Manila die Region Metro Manila, eine der am dichtesten besiedelten und bevölkerungsreichsten Metropolregionen der Welt. Im gesamten Großraum Metro Manila leben etwa 24,6 Millionen Einwohner! Ein Großteil der Einwohner lebt allerdings in Küstengebieten in einer Höhe von weniger als 10 Meter über dem Meeresspiegel. Damit ist Manila die am stärksten vom Klimawandel bedrohte Megacity weltweit, seit dem Jahr 1967 wurde ein ansteigen des Meeresspiegels um mehr als 80 Zentimeter beobachtet.

8. Peking, China

Die größten Städte mit den meisten Einwohnern
Peking, Hauptstadt von China

Peking, Hauptstadt der Volksrepublik China

  • 21,7 Millionen Einwohner in der Stadt (1.300 Einwohner / Km²)
  • 24,6 Millionen Einwohner in der Metropolregion

Im gesamten Verwaltungsgebiet der chinesischen Hauptstadt Peking wohnen etwa 24,9 Millionen Einwohner. Die Stadt mit der über 3000 Jahre alten Geschichte gehört damit zu den größten Städten und Metropolregionen der Welt. In der eigentlichen Kernstadt von Peking leben etwa 7,7 Millionen Einwohner. Die riesige Metropolregion stellt darüber hinaus kein zusammenhägendes Stadtgebiet dar, sondern gleicht mit seiner ländlichen Siedlungsstruktur teilweise eher einer Provinz. Im Vergleich zu anderen Millionenstädten ist die Bevölkerungsdichte von Peking deshalb sehr gering.

Neben der Metropolregion bildet Peking zusammen mit den Städten Tianjin und Hebei die Megalopolis Jing-Jin-Ji mit mehr als 130 Millionen Einwohnern. Eine Megalopolis ist ein Zusammenschluss mehrerer Millionenstädte, welche zusammen eine riesige Metropolregion bilden. Jing-Jin-Ji erstreckt sich über eine Fläche von mehr als 200.000 Km² und ist damit eine der größten und bevölkerungsreichsten Megalopolen der Welt. Würde es hier also um Megalopolen gehen und nicht um Millionenstädte, würde Jing-Jin-Ji die Liste anführen.

7. Seoul, Südkorea

Die größten Städte der Welt Seoul Südkorea
Seoul, Hauptstadt von Südkorea – eine der größten Städte der Welt

Seoul, Hauptstadt von Südkorea

  • 9,8 Millionen Einwohner in der Stadt (16.000 Einwohner / Km²)
  • 25,6 Millionen Einwohner in der Metropolregion Sudogwon

Seoul, die Hauptstadt von Südkorea, ist ein Mix aus modernen Wolkenkratzern, buddhistischen Tempeln, Palästen, Popkultur und Straßenmärkten. In Seoul selbst leben etwa 9,8 Millionen Einwohner auf einer Fläche von nur 605 Quadratkilometern. Die Megastadt in Asien zählt damit sowohl zu den größten Städten der Welt, als auch zu den Städten mit der höchsten Bevölkerungsdichte weltweit. Die umliegende Metropolregion von Seoul, welche aus mehreren Städten besteht, zählt außerdem zu den größten Ballungsgebieten der Welt.

In Sudogwon, der Metropolregion von Seoul, leben knapp 25,6 Millionen Einwohner. Damit leben fast die Hälfte aller Südkoreaner in einem einzigen Ballungsraum. Bei keinem anderen Land ist dieses Verhältnis so hoch wie in Südkorea.

6. Delhi, Indien

Bevölkerungsreichste Städte der Welt China und Indien
Delhi, die bevölkerungsreichste Stadt in Indien

Delhi, Indien

  • 16,7 Millionen Einwohner in der Stadt (11.320 Einwohner / Km²)
  • 27,2 Millionen Einwohner in der Metropolregion

Delhi ist eine Metropole im Norden Indiens und eine der bevölkerungsreichsten und größten Metropolräume der Welt. Im letzten Jahrhundert erlebte die Stadt durch eine hohe Geburtenrate und starker Zuwanderung einen rasanten Anstieg der Bevölkerungszahlen. Heute ist Delhi eine der größten Städte der Welt und eine Weltstadt mit globaler Bedeutung. Die Metropolregion von Delhi, welche auch die indische Hauptstadt Neu-Delhi beinhaltet, ist mit 27,2 Millionen Einwohnern eine der größten Metropolen der Welt.

5. Chongqing, China

Die größten Städte in China Chongqing
Chongqing, die flächenmäßig größte Stadt der Welt

Chongqing, China

  • 8,1 Millionen Einwohner im Stadtzentrum (17.000 Einwohner / Km²)
  • 30,2 Millionen Einwohner innerhalb der administrativen Stadtgrenzen (370 Einwohner / Km²)

Chongqing in China ist die größte Stadt der Welt, wenn ausschließlich die administrativen Stadtgrenzen berücksichtigt werden. Mit einer Fläche von 82.000 Quadratkilometern ist Chongqing dabei fast so groß wie Österreich und es leben insgesamt mehr als 30,2 Millionen Einwohner innerhalb der Megastadt im Herzen Chinas. Der größte Teil von Chongqing, immerhin knapp 98 %, ist jedoch ländliches Gebiet, sodass die Bevölkerungsdichte im Durchschnitt lediglich 370 Menschen pro Quadratkilometer beträgt.

Wenn die ländlichen Gebiete nicht mitgerechnet werden, ist die Stadtfläche von Chongqing deutlich kleiner. In der Kernstadt leben etwa 6,6 Millionen Menschen auf einer Fläche von knapp 1500 Quadratkilometern. Im gesamten Ballungsraum Chongqing leben etwa 25 Millionen Menschen, Chongqing verdankt es also vor allem seinen weitläufigen Stadtgrenzen und ländlichen Gebieten, dass die Stadt mit mehr als 30 Millionen Einwohnern gerechnet wird.

4. Jakarta, Indonesien

Die bevölkerungsreichsten Städte der Welt
Jakarta, eine der größten Metropolregionen der Welt

Jakarta, Hauptstadt von Indonesien

  • 9,5 Millionen Einwohner in der Stadt (14.494 Einwohner / Km²)
  • 32,27 Millionen Einwohner in der Metropolregion (4.095 Einwohner / Km²)

Jakarta, die Hauptstadt der Republik Indonesien, liegt an der Nordwestküste der Insel Java. Die Megastadt ist ein kultureller Schmelztiegel und geprägt von javanischen, malaiischen, chinesischen, arabischen, indischen und europäischen Einflüssen. Auch Architektur, Sprache und Küche der Stadt sind von der vielfältigen Herkunft ihrer Bewohner geprägt, weshalb es in der vielfältigen Stadt Jakarta eine Menge zu entdecken gibt.

Die Metropolregion von Jakarta wird Jabodetabek genannt, mit 32,3 Millionen Einwohnern einer der größten Ballungsräume der Welt. Die Stadt lebt von ihrer Zuwanderung und etwa die Hälfte des Bevölkerungszuwachses ist auf die Zuwanderung aus Dörfern zurückzuführen. Das schnelle Ansteigen der Einwohnerzahlen führte in Teilen der Stadt zu Überbevölkerung, Arbeitslosigkeit und Kriminalität, weshalb seit 1970 nur noch Menschen mit einer festen Arbeitsstelle nach Jakarta ziehen dürfen.

3. Shanghai, China

Die größte Stadt der Welt Shanghai China
Shanghai, die größte Stadt der Welt ohne Vororte

Shanghai, China

  • 24,1 Millionen Einwohner in der Stadt (6.000 Einwohner / Km²)
  • 35,9 Millionen Einwohner in der Metropolregion (3.800 Einwohner / Km²)

Shanghai ist die größte Stadt der Welt, wenn nur der Stadtkern ohne Vororte gerechnet wird. Die Mega-Metropole in China erstreckt sich über eine Fläche von 6340 Quadratkilometern und gilt mit 24,1 Millionen Einwohnern oft als die größte Stadt in China, obwohl die Stadt Chongqing eigentlich noch größer ist. In der eigentlichen Kernstadt von Shanghai leben allerdings wesentlich mehr Menschen als in Chongqings Stadtkern. Würde man nur das eigentliche Stadtgebiet ohne Vororte berücksichtigen, wäre Shanghai mit 24,1 Millionen Einwohnern sogar die bevölkerungsreichste Stadt der Welt.

Die Metropolregion von Shanghai ist mit 35,9 Millionen Einwohnern eine der größten der Welt und das  Zentrum für Industrie, Handel und Finanzen der Volksrepublik China. Die Millionenstadt ist ein wichtiger Verkehrsknotenpunkt und die günstige Lage der Stadt ließ den Handel florieren. Der Hafen von Shanghai ist der größte Containerhafen der Welt.

2. Tokio, Japan

Die flächenmäßig größte Stadt der Welt
Tokio, Hauptstadt von Japan – eine der größten Städte der Welt

Tokio, Hauptstadt von Japan

  • 9,5 Millionen Einwohner in der Stadt (15.284 Einwohner / Km²)
  • 39,8 Millionen Einwohner in der Metropolregion (2.767 Einwohner / Km²)

Die größte Stadt der Welt ist in vielerlei Hinsicht die japanische Hauptstadt Tokio, welche im Laufe ihrer Geschichte unzählige Größenrekorde brechen konnte. Tokio gilt allgemein nämlich nicht nur als die größte Stadt der Welt – die Metropolregion Tokyo-Yokohama ist mit 39,8 Millionen Einwohnern auch eines der größten zusammenhängenden Stadtgebiete der Welt. Innerhalb der eigentlichen Stadtgrenzen von Tokio wohnen jedoch nur 9,5 Millionen Einwohner. Die Metropole im Osten von Japan verdankt seinen Titel “größte Stadt der Welt” also vor allem seinen Vororten und umliegenden Millionenstädten.

Die Metropolregion Tokio besteht aus den Millionenstädten Tokio, Yokohama, Kawasaki, Saitama, sowie Chiba und Sagamihara. Die Greater-Tokyo-Area ist das wirtschaftliche, politische und kulturelle Zentrum des Landes und verfügt über die größte Wirtschaftsstärke aller Metropolregionen der Welt. Es gibt jedoch unterschiedliche Definitionen der Metropolregion Tokio, je nachdem wo die Grenzen gezogen werden, variieren die Einwohnerzahlen meistens zwischen 30 und 40 Millionen.

1. Guangzhou, China

Die größte Stadt der Welt Guangzhou China
Guangzhou, die größte Metropolregion der Welt

Guangzhou, China

  • 14,5 Millionen Einwohner in der Stadt (13.600 Einwohner / Km²)
  • 45,8 Millionen Einwohner in der Metropolregion (2.000 Einwohner / Km²)

Die beeindruckende Stadt Guangzhou ist die größte Stadt im Perlflussdelta und ein wichtiges Zentrum für Industrie und Handel im Süden von China. Die Megastadt existiert bereits seit über 2200 Jahren und war schon zu Zeiten der Seidenstraße ein wichtiger Knotenpunkt für den Handel in der Gegend. Guangzhou bildet das Zentrum des Perlflussdelta, eine riesige Metropolregion bestehend aus mehreren Millionenstädten wie Hongkong, Shenzhen, Foshan und vielen weiteren. In der Metropolregion Guangzhou leben mehr als 45,8 Millionen Menschen.

In nur wenigen Jahrzehnten entwickelte sich das Perlflussdelta von einer ländlichen Region zur wirtschaftlich stärksten Region Chinas. Die Stadt Shenzhen etwa gilt als eine der am schnellsten wachsenden Städte der Welt und wuchs von 3000 Einwohnern im Jahr 1950 auf den heutigen Stand von über 23,3 Millionen Einwohnern in der Metropolregion Shenzhen. Im gesamten Perlflussdelta leben geschätzte 120 Millionen Menschen – auf einer Fläche, ungefähr so groß wie Baden-Würtemberg.

Die größte Stadt der Welt

Chongqing ist mit 82.000 Quadratkilometern die flächenmäßig größte Stadt der Welt.
New York City besitzt mit einer Fläche von 12.000 Quadratkilometern die größte bebaute Stadtfläche.

Die bevölkerungsreichste Stadt der Welt

Shanghai ist ohne Vororte gerechnet mit 24,1 Millionen Einwohnern die größte Stadt der Welt.
Guangzhou ist mit 45,8 Millionen Einwohnern die bevölkerungsreichste Metropolregion der Welt.

Die Einwohnerzahlen und Stadtgebiete verändern sich rasant, weshalb wir keinen Anspruch auf Korrektheit erheben!

Hoffentlich haben Dir die größten Städte der Welt gefallen! Auch interessant:
Die 40 schönsten Städte in Deutschland
21 Städte mit besonders eindrucksvollen Brücken
Low Budget: Die günstigsten Städtereisen finden
Ist das die gefährlichste Insel der Welt?