7 beeindruckende Weltwunder der Natur

An diesen Orten findest Du die schönste Natur der Welt!

Auf unserem schönen Planeten gibt es unzählige Weltwunder der Natur zu entdecken. Vier Jahre lang haben Menschen auf der ganzen Welt abgestimmt, welche Naturwunder die schönsten der Welt sind. Das Ergebnis sind 7 atemberaubende Orte in der Natur, welche heute als offizielle 7 Weltwunder der Natur gelten.

7 Weltwunder der Natur

Auch wenn es noch viele weitere schöne Naturwunder gibt, gelten diese Orte als die offiziellen 7 Weltwunder der Natur. Hier findest Du Fotos und nützliche Infos zu allen sieben Natur-Weltwundern. Die 7 offiziellen Weltwunder der Natur sind:

1. Der Amazonas in Südamerika

Amazonas Fluss
Der Amazonas, eines der schönsten Weltwunder der Natur

Der Amazonas in Südamerika gilt mit einer Länge von 6992 Kilometern noch vor dem Nil als längster Fluss der Welt. Der Amazonas ist außerdem der wasserreichste Fluss der Welt und führt an seiner fast 200 Kilometer breiten Mündung mehr Wasser als die sechs nächstkleineren Flüsse zusammen – etwa 70 mal mehr Wasser als der Rhein! Als mächtigster Fluss unseres Planeten ist der Amazonas Lebensgrundlage für unzählige Menschen, Tiere und Pflanzen.

Das gesamte Amazonasbecken erstreckt sich von den Anden bis zum Atlantik und bietet Lebensraum für unzählige Tier- und Pflanzenarten. Auch leben am Amazonas nach wie vor mehr als 100 indigene Völker mit mehr als 1 Millionen Einwohnern. Die Regierung Brasiliens hat große Flächen im Amazonasgebiet als indigene Territorien anerkannt, trotzdem ist der Lebensraum der indigenen Bevölkerung durch die zunehmende Goldsuche und den Holzabbau stark gefährdet.

Der Amazonas, ein Weltwunder der Natur

Besonders der Holzabbau macht dem Regenwald zu schaffen und das gesamte Naturwunder Amazonas ist bedroht. Jede Minute wird hier eine Fläche so groß wie zwei Fußballfelder abgeholzt – ohne Rücksicht auf den Lebensraum der Tiere und die einzigartige Natur. Trotzdem gibt es am Amazonas noch immer viel zu entdecken und viel zu schützen! Der längste Fluss der Welt ist jedenfalls immer noch ein traumhaftes Reiseziel in der Natur.

2. Die Iguazú-Wasserfälle in Argentinien und Brasilien

Naturwunder Iguazu Wasserfall
Die Iguazú-Wasserfälle gehören zu den schönsten Wasserfällen der Welt

Natürlich hat es auch ein Wasserfall in die Liste der 7 Weltwunder der Natur geschafft. Es sind jedoch nicht die beeindruckenden Niagara Fälle in Nordamerika, sondern die atemberaubenden Iguazú-Wasserfälle in Brasilien und Argentinien. Über eine Ausdehnung von 2,7 Kilometern stürzen sich hier 20 große und 255 kleinere Wasserfälle bis zu 82 Meter in die Tiefe. Auf dem Weg nach unten erzeugt das Wasser einen ohrenbetäubenden Lärm und lässt vielerorts Regenbogen entstehen.

Natur Weltwunder Iguazu Wasserfälle

Den besten Blick bietet der sogenannte Teufelsschlund, eine U-förmige Schlucht mit Aussichtsplattform, welche genau über der Grenze zwischen Argentinien und Brasilien verläuft. Die Wasserfälle können sowohl von der brasilianischen, als auch von der argentinischen Seite bewundert werden – der „Garganta del Diabolo“ auf der argentinischen Seite der Wasserfälle gilt jedoch für die meisten Besucher als Hauptattraktion.

Die Iguazú-Wasserfälle zählen sicherlich zu den schönsten Wasserfällen der Welt und gelten deshalb berechtigterweise als eines der sieben Weltwunder der Natur. Übrigens können die Iguazú Fälle auch per Bootstour erkundet werden und an Vollmond gibt es eine spezielle Vollmond-Tour zum Teufelsschlund.

3. Die Halong-Bucht in Vietnam

Naturwunder Halong-Bucht in Vietnam
Die beeindruckende Halong-Bucht in Vietnam

Die Halong-Bucht ist ein rund 1500 Quadratkilometer großes Gebiet im Norden Vietnams. Dieses Weltwunder der Natur ist besonders für seine vielseitige Inselwelt bekannt. Hier ragen rund 1969 Kalkfelsen teilweise hunderte Meter aus dem Wasser und schaffen eine spektakuläre Kulisse für das türkisgrüne Wasser. Seit dem Jahr 1994 gehört die Halong Bucht zum UNESCO Weltnaturerbe und zieht viele Reisende aus dem In- und Ausland an.

Der vietnamesische Name der Bucht, Vinh Ha Long, bedeutet übersetzt soviel wie „Bucht des untertauchenden Drachen”. Einer Legende nach entstand die Bucht durch einen Drachen, welcher auf dem Weg ins Wasser tiefe Furchen durch das Land zog, die anschließend überflutet wurden. Heute ist die Halong-Bucht eines der beliebtesten Reiseziele in Vietnam. Leider verschwindet das Naturwunder jedoch mit der Zeit unaufhaltsam im Wasser, da das gesamte Kalksteinplateau langsam im Meer versinkt.

Die Halong Bucht in Vietnam

Die gesamte Inselwelt der Halong Bay bietet unzählige Buchten, Grotten und Höhlen, die am besten mit einer Bootstour erkundet werden können. Hier erwarten Dich interessante Reiseziele wie die Fledermausgrotte, Monkey Island, die Höhle der hölzernen Pfähle oder die Trommelgrotte. Diese Vielzahl an schönen Orten machen die sogenannte Bucht des untertauchenden Drachen zu einem der schönsten Reiseziele der Welt.

4. Die Vulkaninsel Jejudo in Südkorea

Weltwunder der Natur Vulkaninsel Jejudo in Südkorea
Die Vulkaninsel Jejudo in Südkorea

Die Vulkaninsel Jejudo entstand durch vulkanische Aktivitäten vor etwa 2 Millionen Jahren und ist die mit Abstand größte Insel Südkoreas. Jejudos Landschaft wird vom 1950 Meter hohen Vulkan Hallasan überragt – dem höchsten Berg in Südkorea. Der Gipfel des Vulkans mit seinem beeindruckenden Kratersee kann über verschiedene Wanderrouten erreicht werden und gilt als die Hauptattraktion der Insel Jejudo.

Zu den besonderen Sehenswürdigkeiten von Jejudo zählen Lavahöhlen, auch Lavatunnel oder Lavaröhren genannt, welche sich im Laufe der Zeit durch Lavaströme geformt haben. Zu den bekanntesten Lavahöhlen zählt der Manjanggul Lavatunnel, welcher mit einer unglaublichen Länge von 8.928 Kilometern der zwölft längste Lavatunnel der Welt ist.

Jejudo Vulkaninsel

Wer das Weltwunder der Natur Jejudo erkunden möchte, sollte den beeindruckenden Sunrise Peak nicht vergessen – ein beeindruckender Tuffkegel direkt vor der Küste im östlichen Teil der Insel. Auf Jeju Island gibt es also einiges zu entdecken und wer in Südkorea unterwegs ist, sollte die größte Insel des Landes nicht verpassen.

5. Komodo, eine Insel in Indonesien

Weltwunder der Natur Insel Komodo
Die Insel Komodo, der einzige Ort an dem Komodowarane leben

Die Insel Komodo liegt in der Kette der Kleinen Sundainseln in Indonesien und ist vor allem für den Komodowaran bekannt – die größte zurzeit lebende Echsenart der Welt. Die ausschließlich hier vorkommenden Komodowarane erreichen eine Länge von bis zu 3 Metern und sind geschickte Jäger. Sie jagen aus dem Hinterhalt und können mit vereinten Kräften selbst große Beutetiere wie Wasserbüffel überwältigen. Aus diesem Grund können Komodowarane selbst für Menschen gefährlich werden und der Nationalpark Komodo darf nur mit einem örtlichen Führer betreten werden. Die drachenartigen Echsen gehen Menschen jedoch so gut es geht aus dem Weg und greifen nur an, wenn Sie sich bedroht fühlen.

Komodo Waran

Neben den beeindruckenden Echsen hat die Insel jedoch noch einiges mehr zu bieten – schließlich handelt es sich hierbei um ein Weltwunder der Natur. Die Insel Komodo blieb lange vom Einfluss der Menschen verschont, weshalb sich hier ein einzigartiges Ökosystem entwickeln konnte. Die vielseitige Tier- und Pflanzenwelt der Insel ist sehr beeindruckend und wunderschöne Strände machen das Naturparadies perfekt.

Zu den sehenswertesten Stränden zählt der Pink Beach in der Nähe von Komodo Island. Der Pink Beach ist einer der sieben einzigen pinkfarbenen Strände der Welt und ein Must-See, wenn Du auf Komodo bist.

6. Der Tafelberg in Südafrika

Die schönste Natur der Welt Tafelberg Südafrika
Der beeindruckende Tafelberg nahe der Stadt Kapstadt in Südafrika

Der beeindruckende Tafelberg liegt in Südafrika und prägt die Silhouette der Stadt Kapstadt maßgeblich. Er umfasst eine Fläche von rund 65 Quadratkilometern und bietet mit einer Höhe von 1087 Metern eine fantastische Aussicht über Kapstadt und die umliegende Gegend. Der Tafelberg zählt zu den beliebtesten Attraktionen in Südafrika und bietet unzählige Wanderwege sowie eine Seilbahn, mit der sich der Gipfel ohne großen Aufwand erreichen lässt.

Der Gipfel des Tafelberges ist oft in Wolken oder Nebel gehüllt und nur selten ergibt sich eine perfekte Aussicht über Kapstadt. Wenn der Himmel blau ist, sollte man deshalb keine Zeit verlieren und sich schnell zum Gipfel aufmachen.

Der Tafelberg in Kapstadt ist ein Weltwunder der Natur

Das einzigartige Mikroklima des Tafelbergs beschert ihm eine reiche Pflanzenwelt mit unzähligen verschiedenen Pflanzenarten. Mit insgesamt 1400 bisher identifizierten Arten wachsen auf dem Tafelberg mehr Pflanzenarten als in ganz Großbritannien.

7. Puerto-Princesa-Subterranean-River-Nationalpark auf den Philippinen

Die schönste Natur der Welt Puerto-Princesa-Subterranean-River-Nationalpark
Der Puerto-Princesa-Subterranean-River-Nationalpark auf den Philippinen

Der Puerto-Princesa-Subterranean-River-Nationalpark auf der philippinischen Insel Palawan ist das letzte Naturwunder auf der Liste der sieben Weltwunder der Natur. Der etwa 3900 Hektar große Park bietet Heimat für 800 verschiedene Pflanzenarten, 95 Vogelarten, 30 Säugetierarten, 19 Reptilienarten, 41 Schmetterlingsarten, darunter der größte Schmetterling der Welt, sowie unglaublichen 23.779 Insektenarten.

Wie auch auf der Insel Komodo lebt im Puerto Princesa-Subterranean-River-Nationalpark eine riesige Echse – der sogenannte Bindewaran erreicht vereinzelt eine Länge von über 3 Metern und zählt genau wie die Komodowarane zu den größten Echsen der Welt.

Die Hauptattraktion des Nationalparks ist jedoch nicht die vielfältige Tierwelt, sondern der Sabang-Untergrundfluss, welcher mit einer Gesamtlänge von knapp 7 Kilometern der längste schiffbare Untergrundfluss der Welt ist. Durch eine eingestürzte Decke gibt es hier einen 45 Meter hohen Dom, welcher einen atemberaubenden Anblick bietet. Geologen schätzen das Alter von Sabang übrigens auf mehr als 23 Millionen Jahre.

Queensland Sehenswürdigkeiten Australien

Die 30 schönsten Sehenswürdigkeiten in Queensland Australien

Angebote Kurzurlaub Günstiger Wochenendurlaub in Europa

Wochenendurlaub bis zu 50 % reduziert – Die besten Angebote für Kurzurlaub