Beste reisekreditkartekreditkarte zum reisen

Reisekreditkarte: Die beste kostenlose Kreditkarte zum Reisen

Weltweit kostenlos Geld abheben mit einer gebührenfreien Kreditkarte fürs Ausland.

Damit Du auf Reisen flexibel bist und überall an Dein Geld kommst, brauchst Du eine geeignete Reisekreditkarte. Man kann unmöglich sein ganzes Bargeld mit sich herumschleppen, möchte aber auch auf Gebühren oder andere Kosten verzichten. Eine kostenlose Kreditkarte, mit der man weltweit kostenlos Geld abheben kann, ist ein absolutes MUSS für jeden Traveller und erleichtert jede Reise.

Du willst alle Reisekreditkarten ausführlich vergleichen? Auf beste-reisekreditkarte.de findet Du alle Reisekreditkarten im Vergleich!

Reisekreditkarte – So findet man die beste Kreditkarte zum Reisen

Eine Kreditkarte beantragt man nicht mal eben nebenbei, immerhin muss man sich unterwegs im Ausland voll und ganz auf seine Karte verlassen können. Da man unterwegs öfter mal kleine Summen abhebt, sollte man mit seiner Reisekreditkarte weltweit kostenlos Geld abheben können. Es gibt viele Banken, die solch eine Kreditkarte kostenlos anbieten, allerdings zu komplett unterschiedlichen Konditionen. Um die beste Kreditkarte zum Reisen zu finden, muss man also leider unzählige Angebote vergleichen. Die meisten Reisenden sind sich allerdings bei der Wahl über die beste Kreditkarte ziemlich einig, denn nur wenige Kreditkarten sind wirklich gut für eine Reise geeignet. Genau diese kostenlosen Kreditkarten zum Reisen möchten wir einmal vorstellen.

Ist jede kostenlose Kreditkarte auch eine gute Reisekreditkarte? Diese Kriterien sollten erfüllt sein

Eine Kreditkarte für Reisende muss ein paar ganz besondere Voraussetzungen erfüllen, damit sie auch gut als Reisekreditkarte verwendet werden kann. Da es bei den Anbietern oft große Unterschiede gibt, eignet sich nicht jede kostenlose Kreditkarte auch gleich als Reisekreditkarte und es muss sehr auf die unterschiedlichen Konditionen und das Kleingedruckte geachtet werden.

Reisekreditkarte ohne Abhebegebühren: Auf Reisen muss man überall und unkompliziert an sein Geld kommen. Mit einer guten Kreditkarte zum Reisen kann man deshalb weltweit kostenlos Geld abheben. Wenn man unterwegs an sein Geld muss und dafür jedes Mal zahlen soll, ist die Karte nicht als Reisekreditkarte geeignet und schränkt nur ein.

Reisekreditkarte ohne Auslandseinsatzgebühren: Wenn man im Ausland mit einer anderen Währung bezahlt, werden bei den meisten Banken kleinere Gebühren von meistens 1-2% fällig. Diese Gebühren summieren sich schnell, können aber mit der richtigen Kreditkarte zum Reisen umgangen werden.

Komplett kostenlose Reisekreditkarte: Am besten wählt man eine kostenlose Kreditkarte, bei der keine versteckten Kosten oder Jahresgebühren anfallen. Die Kontoführung sollte komplett kostenfrei und ohne Mindesteinkommen sein, damit die Reisekreditkarte auch mal ein paar Monate im Schrank verstauben kann, bis man sie für sein nächstes Abenteuer dann wieder hervorholt.

Eine gute Reisekreditkarte hat auch einen guten Kundenservice: Falls mal etwas schief geht, möchte man vor allem im Ausland nicht bis zum nächsten Werktag auf eine Lösung warten, sondern sofort mit jemandem sprechen. Auch bei unrechtmäßigen Abbuchungen oder anderen Komplikationen zeigen leider nicht alle Banken die Hilfsbereitschaft, die man eigentlich erwarten würde, vor allem wenn man auf der anderen Seite des Globus nicht mehr an sein Geld kommt!

Reisekreditkarte mit Versicherungsschutz: Für manche Reisekreditkarten gibt es zusätzlichen Schutz im Ausland. Wenn die Buchung über die jeweilige Reisekreditkarte erfolgt, kann man zum Beispiel von einer Reiserücktrittsversicherung oder einer Vollkasko für Mietwagen profitieren. Leider sind diese Kreditkarten meistens mit einer jährlichen Gebühr oder anderen Kosten verbunden, jedoch kann es sich im Einzelfall durchaus lohnen.

EC-Karte oder Kreditkarte im Ausland

Mit vielen EC-Karten lässt sich auch im Ausland Geld abheben, sofern sie über das Maestro- oder Cirrus-Symbol verfügen. Die Gebühren sind meistens recht hoch und man kann vor Ort nicht damit zahlen, weshalb sich eine Reisekreditkarte auf jeden Fall lohnt.

Die Vorteile einer Reisekreditkarte

Eine Reisekreditkarte schlägt eine normale EC-Karte in jedem Vergleich. Man kann mit der Kreditkarte kostenlos Geld abheben, für Flüge und Unterkunft zahlen, Kaution bei der Autovermietung hinterlegen oder beim Shoppen auch vor Ort mit Karte bezahlen. Es lohnt sich also auf jeden Fall, eine Kreditkarte zum Reisen dabeizuhaben.

Der bargeldlose Zahlungsverkehr ist in fast allen Ländern auf dem Vormarsch und in vielen Geschäften kann mit Karte bezahlt werden. Auch wenn die Geschäfte die Bezahlung per Kreditkarte nicht akzeptieren, kann man mit einer guten Reisekreditkarte immer noch weltweit kostenlos Geld abheben. Geeignete Geldautomaten für Kreditkarten gibt es mittlerweile in mehr als 240 Ländern.

Das sind die zwei besten Kreditkarten zum Reisen

Wenn man sich bei der Reiseplanung über die beste Reisekreditkarte informiert, wird man von zahlreichen Angeboten und Testberichten mit unterschiedlichen Platzierungen regelrecht überflutet. Viele der Kreditkarten scheiden allerdings aus, da sie unsere Anforderungen an eine Reisekreditkarte nicht erfüllen und hohe Gebühren verlangen oder anderweitig Geld kosten.

Unter Reisenden haben sich ein paar Anbieter von kostenlosen Kreditkarten besonders etabliert, da sie rundum perfekt zum Reisen sind und keine versteckten Kosten haben. Die zwei beliebtesten und besten Kreditkarten zum Reisen sind folgende:

1. Die beste kostenlose Kreditkarte zum Reisen 2019: Santander 1plus Visa Card

Reisekreditkarte

Mehr Infos zur Santander Reisekreditkarte!

Die kostenlose Kreditkarte der Santander Bank ist bei Reisenden schon seit Jahren eine der beliebtesten Reisekreditkarten und das aus gutem Grund. Es gibt keine versteckten Kosten und man kann mit dieser Kreditkarte weltweit kostenlos Geld abheben. Auch das Zahlen in anderen Währungen ist komplett gebührenfrei. Man muss sich also mit einer Reisekreditkarte keineswegs einschränken. In manchen Ländern wird für eine Geldauszahlung an Geldautomaten eine Gebühr fällig, die von der Santander Bank für viele Länder sogar wieder zurückerstattet wird, so dass wirklich keine Kosten anfallen!

Die Santander Reisekreditkarte ist definitiv die beste Wahl für jeden Reisenden und bietet alle Vorteile, die man sich bei einer guten Kreditkarte zum Reisen auch wünscht. Wegen dem hohen Sollzins sollte aber darauf geachtet werden, dass man nicht ins Minus kommt.

Die wichtigsten Vorteile der Santander Visa Card

  • Keine Einrichtungsgebühr, Jahresgebühr oder sonstige Kontoführungskosten
  • Weltweit kostenlos Geld abheben und gebührenfrei in Fremdwährung bezahlen
  • Kein neues Konto notwendig, ein bestehendes Konto kann auch als Referenz dienen
  • 1% Tankrabatt (Bis 400 Euro Umsatz im Monat) und 5% Nachlass auf Reisebuchungen bei Urlaubsplus
  • Fremdgebühren werden auf Anfrage erstattet (Mail an: karteninhaberservice@santander.de)

Was zu dieser Reisekreditkarte zu beachten ist:

  • Ein regelmäßiges Einkommen ist Voraussetzung
  • Relativ hoher Sollzins von 13,6% (wenn Du mal im Minus bist)
  • Tageslimit von 300 Euro für Bargeldabhebungen

Vor allem, wenn man kein extra Girokonto eröffnen will und in Länder mit Automatengebühren reist (vor allem in Asien oder Südamerika), gibt es keine bessere Alternative als die Santander Kreditkarte. Wenn die Reisekreditkarte mal eine Zeit lang nicht benötigt wird ist es auch nicht schlimm, da keinerlei laufende Kosten anfallen. Wenn man wegen der Sollzinsen nicht ins Minus kommt, ist diese Karte von allen kostenlosen Reisekreditkarten die beste Option.

Alle Infos zur 1plus Visa Card der Santander Consumer Bank!

2. Eine der besten Reisekreditkarten: DKB Visa Card

Beste Kreditkarte zum Reisen

Mehr Infos zur DKB Reisekreditkarte!

Durch eine unkomplizierte Beantragung und der Möglichkeit, mit der Kreditkarte weltweit kostenlos Geld abzuheben, ist die Reisekreditkarte der DKB schon seit Jahren bei vielen Reisenden im Einsatz. Es wird kein regelmäßiges Einkommen benötigt, weshalb die Karte ideal für Studenten, Minderjährige und jeden ohne festes Einkommen ist. Die Beantragung ist komplett online möglich und kann somit auch während einer Reise im Ausland gemacht werden.

Die DKB unterteilt die Kunden ihrer kostenlosen Kreditkarte in zwei Gruppen. Sobald man einen monatlichen Geldeingang von mindestens 700 Euro hat, zählt man als Aktivkunde. Die Einzahlung muss am Stück erfolgen und darf sich nicht auf kleinere Einzahlungen verteilen. Als Neukunde ist man automatisch ein Jahr lang Aktivkunde, danach wird man ohne den erforderlichen Geldeingang als Passivkunde eingestuft.

Als Aktivkunde kann man weltweit kostenlos Bargeld abheben und auch Fremdgebühren von Automaten im Ausland werden auf Anfrage erstattet! Das Notfallpaket und die Kartenkasko können von Aktivkunden kostenfrei genutzt werden.

Als Passivkunde ist das Geld abheben in der Eurozone kostenlos und eventuelle Fremdgebühren müssen selbst übernommen werden. Außerhalb der Eurozone werden 1,75% Gebühr fällig, was aber im Vergleich mit den meisten kostenlosen Kreditkarten noch sehr gut ist. Sobald mindestens 700 Euro auf das Konto eingezahlt werden, zählt man für einen Monat als Aktivkunde und die DKB erstattet alle Fremdautomatengebühren für den letzten Monat. Die Kontoführung ist in jedem Fall kostenlos, nur der Dispozins erhöht sich als Passivkunde um 7,5%.

Die Vorteile der DKB Visa Card

  • Gebührenfreie Kreditkarte ohne irgendwelche Kosten
  • Komplett kostenloses Girokonto mit 0,4% Zinsen auf Guthaben bis 100.000 Euro
  • Weltweit kostenlos Bargeld abheben (auch im Inland) und gebührenfrei im Ausland zahlen
  • Als Aktivkunde werden Fremdgebühren zurückerstattet (Mail an: info@dkb.de)
  • Kann online innerhalb von Minuten beantragt werden
  • Als Aktivkunde bis zu 10% Cashback bei über 10.000 Partnern
  • Kann ohne festes Einkommen und sogar von Minderjährigen beantragt werden

Was zu dieser Reisekreditkarte zu beachten ist:

  • Keine Erstattung von Fremdgebühren
  • Passivkunden zahlen 1,75% Entgelt bei Karteneinsatz außerhalb der Eurozone (wird aber bei einem Geldeingang von 700 Euro jederzeit wieder zurückerstattet, da Aktivkunden keine Gebühren zahlen)

Als Reisekreditkarte ist die Karte der DKB definitiv eine der besten Optionen. Man kann mit der gebührenfreien Kreditkarte weltweit kostenlos Geld abheben und bezahlen. Vor allem für Reisende ohne Einkommen ist diese Kreditkarte die beste Wahl.

Hier geht es zur DKB Kreditkarte!

Die beste kostenpflichtige Kreditkarte zum Reisen

Wenn man nach einer kostenpflichtigen Kreditkarte mit Zusatzversicherungen sucht, liefert Santander ebenfalls die beste Karte ab. Man muss zwar für solche Karten immer eine jährliche Gebühr zahlen, doch mit der Santander TravelCard bekommt man für nur 48 Euro im Jahr eine perfekte Kreditkarte zum Reisen. Sie hat die besten Konditionen unter den kostenpflichtigen Reisekreditkarten und man bekommt eine Reiserücktrittskostenversicherung, Auslandsreise-Krankenversicherung, Verkehrsmittel-Unfallversicherung und eine Kaufschutzversicherung inklusive.

Hier geht es zur Santander TravelCard!

Wenn Du viel mit dem Flugzeug unterwegs bist, ist die Miles & More Kreditkarte mit Vielfliegerprogramm am besten geeignet.

Eine Kreditkarte beantragen

Der Kreditkartenantrag wird ganz einfach online erledigt und dauert nicht lange. Nachdem ein kurzes Formular ausgefüllt wird, überprüft die Bank die Daten und möchte im nächsten Schritt eine Bestätigung der Identität.

Die Prüfung zur Identität kann von zu Hause über einen Video-Chat oder über eine geeignete Stelle wie das Postamt erfolgen. Dort muss ein Beamter den Ausweis oder Reisepass prüfen, bevor die Kreditkarte und weitere Unterlagen von der Bank an den Antragssteller versendet werden.

Der Antrag sollte schon ein paar Wochen vor dem nächsten Abenteuer gestellt werden, denn es dauert normalerweise bis zu zwei Wochen, bis die Kreditkarte mit allen Unterlagen angekommen ist.

Die häufigsten Fragen und wichtigsten Tipps zu den Reisekreditkarten

Weltweit kostenlos Geld abheben

Hier gibt es Antworten auf die wichtigsten Fragen, die uns zu den vorgestellten Kreditkarten zum Reisen immer wieder erreichen.

Kann ich als Student oder Minderjähriger die Kreditkarte kostenlos beantragen?

Das ist kein Problem, allerdings benötigt man für die Santander Kreditkarte ein regelmäßiges Einkommen. Bei der DKB wird kein festes Einkommen benötigt und somit werden auch Studenten und Minderjährige ohne weitere Nachfragen akzeptiert, jedoch kann der Kreditrahmen in diesem Fall ein wenig kleiner ausfallen.

Kann man wirklich weltweit kostenlos Geld abheben?

Zuerst einmal ist das Geldabheben mit den Kreditkarten weltweit kostenlos, außer als Passivkunde der DKB. In vielen Ländern wird an den Automaten vor Ort aber eine Gebühr verlangt. Diese Gebühren fallen vor allem in Amerika und Asien an (USA, Mexiko, Costa Rica, Indonesien, Thailand und mehr). Mit der Reisekreditkarte der Santander Bank und als Aktivkunde der DKB werden diese Gebühren auf Anfrage zurückerstattet.

Für die Erstattung genügt ein Foto mit der Quittung per Mail. Für die Santander Bank wird die Mail an karteninhaberservice@santander.de geschickt. Als Kunde der DKB erfolgt die Kostenrückerstattung unter der Mail info@dkb.de.

Wie lange dauert es, bis die kostenlose Kreditkarte da ist?

Der erste Schritt der Antragsstellung geht sehr schnell. Sobald dann die Identität bestätigt wurde (die Identitätsfeststellung geht online natürlich schneller als auf dem Postweg), dauert es in der Regel 1-2 Wochen, bis alle Unterlagen eingetroffen sind. Wenn es allerdings auf die Reisezeit im Sommer zugeht, kann es bei einzelnen Banken auch bis zu sechs Wochen dauern, weshalb man sich rechtzeitig um die Kreditkarte kümmern sollte.

Kann man nicht die normale EC-Karte zum Reisen verwenden?

Die Benutzung einer EC-Karte ist im Ausland meistens problematisch. In den meisten Ländern außerhalb Europas kann damit nicht gezahlt werden oder es werden hohe Gebühren fällig. Bestimmte Bankkarten mit Maestro-Logo werden manchmal akzeptiert, aber auch hier werden Gebühren fällig und man sollte sich nicht darauf verlassen.

Reicht eine einzige Kreditkarte zum Reisen?

Da es immer zu unvorhergesehenen Problemen kommen kann, sollte man vor allem als Alleinreisender immer zwei Reisekreditkarten dabei haben und diese auch an unterschiedlichen Plätzen verwahren. Sich nur auf eine Karte zu verlassen, kann einen in schwierige Situationen bringen. Bei einem Verlust oder Diebstahl steht man erstmal ein paar Tage ohne Kreditkarte da. Auch wenn das Geld durch Kriminelle abgebucht wurde oder die Reisekreditkarte vom Automaten eingezogen wird, kommt man mit einer zweiten Karte immer noch an Geld. Da die drei vorgestellten Kreditkarten komplett kostenfrei sind, können auch unbesorgt zwei oder sogar alle drei Karten beantragt werden. Zur allergrößten Not hilft nur ein Geldtransfer von Zuhause über Western Union, der aber natürlich immer mit Gebühren verbunden ist.

Ist eine Visa Card besser als American Express?

Weltweit werden Visa und Mastercard am häufigsten verwendet und so gut wie überall akzeptiert. Karten wie American Express oder Diners Club haben eine geringere Akzeptanz und weltweit etwa 600.000 weniger akzeptierte Geldautomaten als mit einer Visa Card. Eine Visa Card ist deshalb immer die bessere Wahl.

Es kommt kein Geld mehr aus dem Automaten

Das kann in vielen Ländern (vor allem in Südamerika) sogar häufiger vorkommen. Manchmal hat der Automat ein Problem mit der Karte oder einfach kein Geld mehr. Am nächsten Automat sollte es wieder klappen.

Falls es wirklich mal ein Problem mit der Karte gibt, sollte die Bank so schnell wie möglich kontaktiert werden. In der Regel wird einem sehr schnell geholfen, allerdings kann eine zweite Kreditkarte in so einem Fall sehr nützlich sein.

Der Geldautomat hat die Reisekreditkarte geschluckt

Wenn der Automat die Karte einzieht sollte man sicherstellen, dass der Automat nicht manipuliert wurde. Im Zweifelsfall sollte der Automat nicht mehr aus den Augen gelassen werden, bis ein Mitarbeiter der Bank eintrifft. Aus diesem Grund ist es immer besser, einen Automaten in einem Geschäft oder in einer Bank zu benutzen.

Die Kreditkarte wurde von der Bank gesperrt

Es kommt zwar nicht oft vor, aber manchmal wird einem im Ausland die Kreditkarte gesperrt, da die Bank hinter den Abhebungen illegale Aktivitäten vermutet. Hat man nur eine Reisekreditkarte dabei, sollte so schnell wie möglich die Notfallnummer der Bank angerufen werden, da man sonst ohne Geld auskommen muss. Solche Sperrungen kommen in der Praxis zwar nicht sehr oft vor, wer aber auf Nummer sicher gehen möchte kann seine Bank einfach vorher über den Auslandsaufenthalt informieren.

Verlust oder Diebstahl der Reisekreditkarte

Bei einem Verlust oder Diebstahl sollte sofort die Notfallnummer der Bank angerufen werden. Auch bei anderen Problemen wird einem unter diesen Nummern zu jeder Zeit weitergeholfen.

  • Für eine Kartensperrung der Santander Kreditkarte gilt die 02161-2729889.
  • Die DKB Kreditkarte sperrt man unter 03012-030000.

Die Reisekreditkarte mit einem Limit belegen

Wenn die Reisekreditkarte mit einem Limit belegt ist, können auch keine großen Summen geplündert werden. Bei größeren Buchungen muss aber für ein ausreichendes Guthaben gesorgt werden.

Selbst wenn das Konto geplündert wurde heißt es Ruhe bewahren. Wenn es zu illegalen Abbuchungen kommt, wird das Geld bei der Santander Bank und der DKB Reisekreditkarte unkompliziert nach ein paar Tagen erstattet.

Nur die beste Reisekreditkarte ist gut genug

Im Ausland muss man sich auf seine Reisekreditkarte verlassen können, denn ohne Geld ist man auf Reisen ziemlich aufgeschmissen. Nachdem wir nun für einen Überblick der besten Kreditkarten zum Reisen gesorgt haben, fällt die Entscheidung zur richtigen Karte hoffentlich etwas leichter. Mit der Santander Kreditkarte sowie der DKB Kreditkarte kann man nichts falsch machen und nicht umsonst werden sie von fast jedem Reisenden genutzt. Einen guten Überblick über die besten Kreditkarten sowie die beste Reisekreditkarte im Kreditkarten Vergleich findest du auf beste-reisekreditkarte.de.

Auch interessant
Reiserucksack, Backpacker-Rucksack und Trekking-Rucksack
Der beste Reiserucksack oder Backpacker-Rucksack für jede Situation