Tierbeobachtung

Tierbeobachtung in der Wildnis: 12 geniale Gadgets zum Tiere beobachten

Mit diesen Gadgets bekommst du einen ganz neuen Einblick in die Tierwelt!

Wildtiere beobachten ist immer ein besonderes Erlebnis. Vor allem die ersten Begegnungen mit den Tieren werden ein Leben lang in Erinnerung bleiben. Mit ein paar professionellen Gadgets für die Tierbeobachtung in der Tasche wirst du aber nochmal ganz andere Eindrücke und Einblicke in die Tierwelt bekommen. Ganz gleich, ob du Tiere beobachten möchtest oder nach hochwertiger Ausrüstung für die Wildtierfotografie suchst: Mit den folgenden Gadgets macht die nächste Beobachtungstour in die Wildnis gleich doppelt so viel Spaß!

Nikon Fernglas zur Tierbeobachtung

Tierbeobachtung Fernglas

Das hochwertige Fernglas Aculon A211 ist für die Tierbeobachtung bestens geeignet. Als einer der führenden Hersteller für Ferngläser bietet Nikon hier eine sagenhafte Optik zu einem sehr guten Preis. Es bietet eine 10- bis 22-fache Vergrößerung mit hellen und detailreichen Bildern. Die robuste Qualität und das zusammenklappbare Design machen das Fernglas perfekt zum Tiere beobachten und es liegt komfortabel in der Hand. Zusätzlich wird es durch eine Gummiarmierung vor Kratzern und Stößen geschützt. Das extrem leistungsstarke Modell besitzt einen 50mm Frontlinsendurchmesser für ein klares Bild und gute Helligkeit. Zusätzlich verbaute, mehrschichtenvergütete Linsen sowie aspherische Linsen machen das Bild perfekt und sorgen für einen Durchblick in voller Schärfe. Dank dem Dioptrienausgleich ist es auch für Brillenträger geeignet. Das Nikon Fernglas wird mit einer praktischen Tragetasche, Gurt, Verschlusskappen und Stativ-Adapter geliefert.

Jetzt ansehen auf Amazon.de

Monokular Teleskop für die Wildtierfotografie

Wildtierfotografie Monokular

Das Gosky Skyhawk Monokular ist bestens für die Wildtierfotografie mit dem Smartphone geeignet. Die Smartphonehalterung passt für alle marktüblichen Smartphones und es lassen sich wunderbare Bilder in höchster Qualität schießen. Mit dem Monokular profitiert man von einer 12-fachen Vergrößerung mit einem ausgesprochen klaren Bild. Die 55mm große Objektivweitlinse lässt besonders viel Licht ein und das BaK-4 Prisma liefert ein gestochen scharfes, helles Bild in naturgetreuen Farben. Und auch wenn das Monokular natürlich ideal für Wildtierfotografie geeignet ist, kann man es natürlich auch ohne Smartphone benutzen und Tiere beobachten. Ein langer Augenabstand mit aufdrehbarer Augenmuschel ermöglicht einen angenehmen Durchblick mit dem Auge. Das Gosky Skyhawk Monokular ist speziell für Outdoor-Enthusiasten entwickelt und deshalb beschlagfrei, staubdicht, wasserdicht und besonders stoßfest, mit zusätzlichem Gummischutz. Mit dem professionellen Monokular kannst du direkt mit der Wildtierfotografie loslegen, denn es sind unter anderem ein Smartphone-Adapter, gemütliche Handschlaufen, eine Tragetasche, Schutzabdeckungen und ein Reinigungstuch enthalten.

Jetzt ansehen auf Amazon.de

Sitzkissen für mehr Komfort beim Tiere Beobachten

Tiere beobachten Sitzkissen

Das faltbare Iso-Sitzkissen von Seatwith ist sehr nützlich, wenn man Tiere in freier Wildbahn beobachten möchte. Oft hat man es nämlich nicht ganz einfach und muss sogar länger warten, um wilde Tiere vor die Kamera zu bekommen. Mit einem Thermo-Sitzkissen kann man überall gemütlich auf den richtigen Augenblick warten und bleibt zuverlässig vor Nässe, Kälte und Schmutz geschützt. Mit einer Höhe und Breite von 35cm ist es etwas größer als die meisten Sitzkissen und bietet einen komfortableren Schutz. Und auch die Dicke von 1,5cm ist ideal, um Erwachsene Personen zu schützen. Zusammengefaltete ist das Sitzkissen sehr kompakt und kann in der zugehörigen Tragetasche mit Karabinerhaken auf jeden Ausflug mitkommen.

Jetzt ansehen auf Amazon.de

Professionelles Spektiv zum Wildtiere Fotografieren

Tierbeobachtung

Das aktualisierte Spektiv von Gosky bietet eine sehr starke 20- bis 60-fache Vergrößerung. Mit einem Spektiv lässt sich deutlich stärker an Wildtiere und Objekte heranzoomen, als mit einem Fernglas, um vielleicht sogar ein paar seltene Tiere zu entdecken. Gleichzeitig macht es professionelle Fotos mit allen handelsüblichen Smartphones oder Nikon Kameras. Durch das abgewinkelte und einstellbare Objektiv wird ein guter Sehkomfort für die Tierbeobachtung gewährleistet. Und auch die technischen Details können überzeugen. Ein dynamisches Objektivfokussierungssystem ermöglicht ein komfortables Zoomen auf ein Ziel. Das verbaute BaK-4 Prisma und das mehrfach vergütete Okular (grün beschichtet) in Kombination mit dem 80mm großen Objektiv liefert selbst auf große Entfernung ein gestochen scharfes Bild. Selbstverständlich ist das Spektiv von Gosky für alle outdoor Abenteuer und jedes Wetter geeignet. Dank des robusten Gehäuse mit Gummiarmierung ist es besonders stoßfest und liegt sicher in der Hand. Zudem ist es wasserdicht, beschlagfrei und besitzt einen versenkbaren Sonnenschutz für besonders helle Motive in der Sonne. Das Spektiv wird zusammen mit einem Stativ geliefert, da sich eine so starke Vergrößerung kaum von Hand stabilisieren lässt. Des Weiteren ist auch ein Smartphone-Adapter, Schutzdeckel, Kamera-Adapter (Nikon) und eine Tragetasche mit dabei.

Jetzt ansehen auf Amazon.de

Outdoor Uhr für die Tierbeobachtung in der Wildnis

Wildtiere fotografieren

Die Suunto Core Outdoor-Uhr aus Finnland ist ein top Begleiter für die Tierbeobachtung in der Wildnis. Vor allem abseits der Wege ist sie nützlich, denn sie gibt mit nur einem Blick eine Übersicht über das Wetter, die aktuelle Höhe, die Himmelsrichtungen, Zeit für Sonnenaufgang und Sonnenuntergang und natürlich auch Uhrzeit und Datum. Die Uhr ist sehr robust und sitzt mit dem komfortablen Elastomerband gut am Handgelenk. Unter dem stabilen Mineralkristallglas steckt ein Matrix-Display mit elektrolumineszenter Hintergrundbeleuchtung und ist somit auch Nachts gut lesbar. Es verfügt über vier Sprachen (auch Deutsch) und wird mit einer Batterielaufzeit von 12 Monaten auch nicht so schnell erlöschen. Die Batterie kann problemlos ausgetauscht werden.

Jetzt ansehen auf Amazon.de

Die Uhren von Suunto werden extra von Extremsportlern im finnischen Winter getestet. Wem die Funktionen der Suunto Core nicht genügen, sollte sich das einmal das neue Modell ansehen. Die neue Suunto 9 Peak hat zusätzliche Funktionen wie ein GPS mit visueller Karte oder Wetterwarnungen integriert.

Trinkflasche mit Tragetasche und Aufsätzen

Wildtiere beobachten

Will man Wildtiere fotografieren oder beobachten, muss man auch etwas Geduld mitbringen. Mit der Milu Trinkflasche aus Edelstahl hat man einen treuen Begleiter an der Seite, der Getränke bis zu 24 Stunden lang kühlt oder für 12 Stunden warm hält. Das umfangreiche Zubehör, die gute Qualität und die vielen Designs können auf jeden Fall überzeugen. Der 18/8 lebensmittelechte Edelstahl ist für alle Getränke geeignet und lässt sich leicht reinigen. Selbst mit kohlensäurehaltigen Getränken bleibt die Flasche auslaufsicher und kommt mit drei praktischen Verschlüssen. Einmal mit einem gewöhnlichen Edelstahldeckel, ein Deckel mit Trinkhalm sowie ein Sportdeckel. Des Weiteren bekommst du eine praktische Neopren-Tragetasche mit Karabiner und eine antibakterielle Silikonbürste für die Reinigung.

Jetzt ansehen auf Amazon.de

Nachtsichtgerät mit Aufnahmefunktion

Wildtierfotografie

Das digitale Nachtsichtgerät von Bresser besitzt eine unsichtbare, 940 nm IR-Beleuchtung und hat damit etwa 250 Meter klare Sicht bei Dunkelheit. Die Infrarot-Beleuchtung ist in 5 Stufen dimmbar, um sich an die jeweilige Situation anzupassen und kann von Menschen, Tieren oder anderen Nachtsichtgeräten nicht wahrgenommen werden. Zudem kann sie bei längerer Distanz fokussiert werden und erhöht die Ausleuchtung. Durch den eingebauten Bildsensor kann das Nachtsichtgerät auch bei starkem Gegenlicht und Tageslicht verwendet werden. Damit du immer den perfekten Durchblick hast und die Augen in der Dunkelheit nicht beansprucht werden, lässt sich die Hintergrundbeleuchtung über 15 Stufen einstellen. Selbst kleine Details und Tiere sind Dank des Full HD-Sensor gut zu erkennen. Mit der integrierten Aufnahmefunktion wird die Tierbeobachtung in der Nacht zum wahren Vergnügen. Die besten Momente lassen sich einfach per Knopfdruck als Bild oder Video auf einer SD Karte speichern, um die Erlebnisse mit Freunden und Familie zu teilen. Neben dem Nachtsichtgerät bekommst du weitere Dinge wie eine Tasche, Tragegurt, Powerbank-Befestigung, USB-Kabel, AV-Kabel, Putztuch und eine Bedienungsanleitung.

Jetzt ansehen auf Amazon.de

Outdoor GPS für die Tierbeobachtung abseits der Pfade

Tierfotografie Wildtiere

Mit dem Garmin Outdoor GPS kannst du unbekümmert umherstreifen und Wildtiere beobachten, ohne auf den Weg zu achten. Selbst in der tiefsten Wildnis, wo es für Smartphones keinen Empfang mehr gibt, kannst du dich auf das Garmin GPS verlassen. Die Sensoren des Geräts bestimmen jederzeit die aktuelle Position, die aktuelle Höhe und praktischerweise auch die Blickrichtung. Das GPS ist ideal für die Tierbeobachtung und andere Outdoor Abenteuer, denn es ist äußerst robust und natürlich auch wasserfest. Darüber hinaus verfügt es über verschiedene Aktivitätsprofile wie Bergsteigen, Wandern oder Radfahren, um dir je nach Situation die beste Übersicht über die Umgebung zu gewähren. Die Bedienung erfolgt über den einfach zu bedienenden Touchscreen, der sich auch bei starkem Sonneneinfall noch gut lesen lässt.

Jetzt ansehen auf Amazon.de

Survival Kit für unvorhergesehene Notfälle

Tiere in freier Wildbahn beobachten

Mit einer Survival Box von 57 Special Replicas in der Tasche fühlt man sich deutlich sicherer, wenn es für die Tierbeobachtung raus in die Wildnis geht. Das Survival Kit ist eines der besten unserer Survival Kits im Test und enthält viele nützliche Tools, um im Notfall in der Wildnis zu überleben. Mit dem Feuerstein und Anzündholz lässt sich überall ein Feuer starten, über welchem man vielleicht sogar frisch gefangenen Fisch grillt. Eine Angelleine, zwei Angelhaken, verschiedene Schwimmer und Köder sind enthalten. Ein Messer mit integrierter Lampe und Notfall-Pfeife ist ebenfalls beigelegt. Zudem bekommt unter anderem noch einen kleinen Kompass und einen Signalspiegel mit Befestigungskette.

Jetzt ansehen auf Amazon.de

Kompaktes camouflage Regencape

Tierbeobachtung

Das Regencape für Notfälle sollte zum Tiere Beobachten immer dabei sein, denn vor allem draußen in der Natur und in Gegenden, in denen man sich nicht gut auskennt, kann einen das Wetter sonst überraschen. Im Camouflage-Look bleibst du gut getarnt und trocken, falls du deinen guten Platz zum Wildtiere fotografieren noch nicht aufgeben möchtest. Die Kapuze lässt sich mit einem Bändel verstellen, um das Gesicht und Hals optimal vor Regen zu schützen. Das schnelltrocknende Material besteht aus Rip-Stop-Polyester und ist durch die extra verklebten Nähte und Metallösen an den Rändern robust und langlebig. Der kompakte Regenponcho ist groß genug, um darunter noch einen Rucksack aufzusetzen und besitzt Druckknöpfe, um sich Ärmel zu machen.

Jetzt ansehen auf Amazon.de

Wildkamera für die Wildtierfotografie

Wildtierfotografie

Die kleine Wildkamera von Coolife ist vor allem für die Tierbeobachtung auf dem eigenen Grundstück oder in der näheren Umgebung geeignet. Eine Wildkamera wird an einem Ort angebracht, der auf Aktivitäten von wilden Tieren hinweist und am nächsten Tag wieder eingesammelt. Die kleine Wildkamera besitzt zwei integrierte Kameralinsen und macht damit tagsüber und auch Nachts gestochen scharfe Bilder. Nachts kommt eine hochempfindliche Infrarot-Nachtsichtkamera zum Einsatz, während die andere Kameralinse tagsüber für 20 Megapixel Fotos oder Videos in 4k Auflösung sorgt. Mit dem 130 Grad Ultraweitwinkel lassen sich auch weite Flächen problemlos überwachen. Es gibt drei Sensoren die sicherstellen, dass die Kamera die perfekten Momente einfängt. Sie erkennen auch Nachts alle Bewegungen bis auf etwa 25 Meter Entfernung und das Infrarotlicht passt sich automatisch an die jeweilige Helligkeit an. Des Weiteren verfügt die Kamera über zahlreiche Funktionen für die Wildtierfotografie, wie etwa Zeitverzögerung, Zeitraffer, Endlosaufnahme und eine Audioaufzeichnung und kann per Passwort gesichert werden.

Jetzt ansehen auf Amazon.de

Tiere in freier Wildbahn anlocken

Tierbeobachtung

Bei Jägern sind sie oft im Einsatz, aber auch für die Wildtierfotografie und zur Tierbeobachtung lassen sich diese kleinen Hilfsmittel sehr gut einsetzen. So eine kleine „Pfeife“ imitiert ein bestimmtes Tier. Beispielsweise imitiert die sogenannte Hasenklage das Geräusch eines Hasen, der um Hilfe schreit. Benutzt man so ein Gerät und hält sich versteckt, kann man viele unterschiedliche Tiere in freier Wildbahn beobachten. Mit der Hasenklage lassen sich Füchse, Luchse, Marder, Wölfe, Greifvögel, Eulen und alle anderen Tiere beobachten und anlocken, die Hasen auf dem Speiseplan haben. Allerdings gibt es noch viele weitere Varianten, mit denen man auch andere Wildtiere anlocken kann.

  • Die Hasenklage lockt kleine und mittlere Raubtiere wie den Fuchs, Marder oder Wolf an.
  • Das Mauspfeifchen zieht kleine Raubtiere, Greifvögel oder Eulen auf kürzerer Distanz an.
  • Die Vogelklage lockt kleine Raubtiere, Wildschweine und Eulen an.
  • Der Rehblatter lockt Rehe oder den Rehbock, funktioniert zwischen Ende Juli – Anfang August.
  • Der Wildschweinlocker kann Wildschweine anlocken.
  • Die Krähenklage zieht Krähen und Elstern an.
  • Der Schnepfenlocker zieht andere Schnepfen an.
Wildtierfotografie

Weitere Tipps zur Tierbeobachtung und Wildtierfotografie

  1. Für die Tierbeobachtung empfiehlt es sich natürlich, raus in die Wildnis zu gehen und die Tiere in ihrer natürlichen Umgebung zu sehen. Zum Beispiel sind die schönen Nationalparks in Deutschland beliebte Ausflugsziele zum Tiere beobachten.
  2. In den frühen Morgenstunden und am Abend ergeben sich die besten Chancen, um Tiere in freier Wildbahn zu beobachten. Während der heißen Mittagssonne ruhen sich die Wildtiere gerne aus. Auch die Wasserstellen, Wanderrouten und der generelle Tagesablauf sind wichtig zu wissen und erleichtern die Wildtierfotografie enorm.
  3. Die richtige Tarnung ist wichtig, denn wilde Tiere meiden den Kontakt mit Menschen. Trage Kleidung in neutralen Farben, passend zur Umgebung. Wer schon einmal Wildtiere fotografieren war, weiß aber, dass die Tiere noch viel eher von Geräuschen und Duft verschreckt werden. Bewege dich langsam, leise und immer gegen den Wind, sodass dich die Wildtiere nicht riechen können. Auf Parfum und andere duftende Pflegeprodukte sollte man für die Tierbeobachtung verzichten.
  4. Wenn es um die Tierfotografie für Wildtiere geht und man die besten Bilder machen möchte, ist Geduld besonders wichtig. Benutze am besten einen Wildlocker wie zum Beispiel eine Hasenklage, um Wildtiere anzulocken und die Wartezeit deutlich zu verkürzen.
  5. Die Tiere hören dich, aber du kannst sie ebenfalls hören. Benutze Handzeichen soweit es möglich ist und schalte das Smartphone stumm. Lausche den Geräuschen der Umgebung und versuche, knackende Zweige, Tierrufe und das Flattern von Vogelflügeln zu identifizieren und die Position der wilden Tiere zu bestimmen.
  6. Es kann bei der Tierbeobachtung natürlich dazu kommen, dass die Tiere dich entdecken. Jetzt heißt es, still bleiben und den Tieren Zeit zu geben, um sie an deine Präsenz zu gewöhnen. Schau das Tier nicht an und verhalte dich so, als ob es dich nicht groß interessiert. Augenkontakt sollte vermieden werden.

Wo kann man wilde Tiere beobachten?

Überall in der Natur sind wilde Tiere zu finden. Hättest du zum Beispiel gedacht, dass es diese ungewöhnlichen Tiere in Deutschland gibt? Die meisten von ihnen leben in den Wäldern, Feuchtgebieten und in der Nähe von Gewässern in ganz Deutschland.

Wie funktioniert das Beobachten von Wildtieren am besten?

Informiere dich vorab über Futterplätze und das generelle Verhalten, um einen guten Platz zum Tiere beobachten zu finden. Bleibe ruhig, schau dem Tier nicht direkt in die Augen und pack ein paar der professionellen Gadgets für die Tierbeobachtung mit ein!

Wo kann man am besten Rehe beobachten?

Es gibt etwa 2 Millionen Rehe in Deutschland und man findet sie in jedem Wald mit genug Versteckmöglichkeiten. Vor allem bei Dämmerung und in der Nacht kann man Rehe bevorzugt bei Übergängen von Wald und Wiese antreffen.

Was braucht man um Tiere zu beobachten?

In unserem Beitrag findest du alles, was man für eine professionelle Tierbeobachtung benötigt. Des Weiteren stellen wir die besten Gadgets für die Wildtierfotografie vor und wie man wilde Tiere am besten zu sich lockt! Wilde Tiere findest du selbst an den schönsten Orten in Deutschland. Mit etwas Glück läuft dir vielleicht sogar eins der seltenen Tiere vor die Kameralinse.

Happy-mobile-bg