1. Honshu, Japan

Der Ort mit dem meisten Schnee der Welt

Wusstest Du, dass Japan das schneereichste Land der Welt ist!? An einigen Orten in den Japanischen Alpen auf der Westseite der Insel Honshu fallen jedes Jahr geschätzte 30 bis 38 Meter Neuschnee und machen Japan damit zum Ort mit dem meisten Schnee der Welt. Der extrem tiefe Schnee wie hier in Toyama dient gleichzeitig als Touristenattraktion und zieht das ganze Jahr über Touristen in die Winterlandschaft. Die beeindruckenden Schneewände an den geräumten Straßen können locker eine Höhe von 15 Metern erreichen und sind ein tolles Motiv für einzigartige Urlaubsfotos.

Der tiefste Schnee der Welt

Der tiefste Schnee der hier jemals gemessen wurde und gleichzeitig der tiefste Schnee der Welt war 11,82 Meter tief auf Mount Ibuki, ebenfalls auf Honshu. Japan ist also nicht nur das Land mit dem größten Schneefall der Welt, sondern auch mit dem tiefsten Schnee der Welt. Es wird übrigens vermutet, dass der Ort mit dem meisten Schnee der Welt auch in den Bergen bei Alaska und British Columbia liegen könnte, jedoch gibt es an diesen Orten keine Wetterstationen um die nötigen Messdaten festzuhalten.

2. Mount Rainier, Washington, USA

Größter Schneefall in Nordamerika

Die Paradise Rainier Ranger Station auf Mount Rainier in Washington gehört zu den Schneereichsten Orten der Welt. Mit dem höchsten, jemals gemessenen Schneefall von 31,1 Meter im Jahr, ist Mount Rainier der Ort mit dem zweitmeisten jemals gemessenen Schnee der Welt außerhalb von Japan und der Ort mit dem meisten Schnee in den USA. Der tiefste Schnee der hier jemals festgestellt wurde, war immerhin stolze 9,3 Meter tief. Den zweiten Platz belegt Mount Baker, ebenfalls in Washington. Hier wurden immerhin fast 29 Meter Neuschnee in einer Saison gemessen.

3. Tamarack, Kalifornien, USA

Der tiefste Schnee in Nordamerika

Wer hätte gedacht, dass der tiefste Schnee in Nordamerika ausgerechnet im sonnigen Kalifornien liegt. Mit einer Tiefe von 11,4 Metern liegt der Ort Tamarack in der kalifornischen Sierra nur knapp hinter der Höchstmarke aus Japan und befindet sich damit auf dem zweiten Platz der Orte mit dem tiefsten Schnee der Welt.

4. Santis, Schweiz

Der tiefste Schnee in Europa

Auch wenn in Europa nicht ganz so viel Schnee liegt, wie in Asien oder Nordamerika, gibt es auch hier einige Orte, die zu den Schneereichsten Regionen der Erde zählen. Der tiefste jemals gemessene Schnee wurde im Jahr 1999 in der Schweiz festgestellt und war 8,2 Meter tief.

5. Skandinavisches Gebirge, Norwegen

Höchster Schneefall in Europa

Auch wenn an vielen Orten die Messdaten fehlen, wird vermutet, dass die schneereichste Region von Europa irgendwo im Skandinavischen Gebirge zwischen Norwegen und Schweden liegt. Die durchschnittliche Tiefe des Schnees im Winter beträgt hier immerhin beachtliche 6 Meter.

6. Bessans, Frankreich

Höchster Schneefall an einem Tag

In Frankreich fand der höchste bekannte Schneefall innerhalb einer kurzen Zeit statt. Im April 1959 fielen hier während einer Zeit von 19 Stunden knapp 1,7 Meter Schnee. Was macht man nur mit so viel Schnee an einem einzigen Tag!?

7. Achishko, Großer Kaukasus

Einer der Orte mit dem tiefsten Schnee der Welt

Tiefen Schnee gibt es auch in Russland, genauer gesagt im Großen Kaukasus. Die hier gelegenen Berge an der Grenze zwischen Russland und Georgien gehören zu den schneereichsten Regionen der Erde. Der tiefste Schnee der hier auf dem Mount Achishko gemessen wurde, war 8 Meter tief und gehört damit zu den Orten mit dem tiefsten Schnee der Welt.

8. Valdez, Alaska

Der meiste Schnee auf Höhe des Meeresspiegels

Um tiefen Schnee zu finden, muss man nicht immer in die Berge fahren, wie die Stadt Valdez in Alaska beweist. Die Hafenstadt hält gleich mehrere Schneerekorde wie z.B. 14 ,2 Meter Schneefall in nur einem Winter oder 1,16 Meter Neuschnee in nur 24 Stunden. Mit diesen Werten kann Valdez zwar nicht mit den schneereichsten Orten der Erde mithalten, ist jedoch mit Abstand der Ort mit dem meisten Schnee auf Höhe des Meeresspiegels.

Weitere schneereiche Regionen der Erde

Wo schneit es am meisten?

Natürlich gibt es noch viele weitere Orte mit besonders tiefem Schnee, oder einem besonders großen Schneefall. Da es jedoch keine verwertbaren Messungen für diese Regionen gibt, wurden sie nicht in die Liste der Orte mit dem meisten Schnee aufgenommen. Zu den Schneereichsten Regionen der Welt zählen jedoch ebenfalls der Himalaya, die Neuseeländischen Alpen sowie die Anden in Chile und Argentinien.

Was ist mit der Arktis?

Arktis und Antarktis zählen entgegen vieler Erwartungen nicht zu den schneereichsten Regionen der Erde. Da hier die nötige Feuchtigkeit fehlt, fällt nicht annähernd so viel Schnee wie in den hier vorgestellten Orten mit dem meisten Schnee der Welt. Da hier außerdem extreme Winde und Temperaturen vorherrschen, gibt es keine genauen Messdaten zu Schneefall oder Schneetiefe der Arktis. Leider gibt es stattdessen aber eine ganze Menge Müll in der Arktis.


Diesen Beitrag teilen: